NEWS

Herzlich Willkommen bei der SVS-Leichtathletik! Wir wünschen viel Vergnügen!

powered by  EAlogo1  schwechat_small_205x41 VIA_logo1 erimalogo_169x37

Archiv
  • 24.07.2016  2x Bestleistungen für Karin Mayr-Krifka Schützlinge!

    Außer Wertung bei den NÖ Maters in der Südstadt, aber natürlich Bestenlisten tauglich,
    erzielten Nadine Teufel in 25,33s und Karin Simon in 25,72s (erstmals unter 26s!) über 200m neue PB!

    Karin konnte sich in der Österr. Bestenliste um 10 Plätze verbessern und rangiert auf Rang 18,
    Nadine, U 18, ist an der 4. Stelle in ihrer Altersklasse klassiert!

    Heinz Eidenberger


  • 22.07.2016  Dominik Hufnagl scheidet leider als Gesamtneunter aus!

    Schade - schade - schade- schade!
    Achtbeste Zeit - trotzdem nicht im Finale!!!!

    U-20-WM1
    Ein Zweitplatzierter eines anderen Semifinales war deutlich langsamer als der Dominik.
    Schnellster Europäer!!!!

     

    Erstmals kann Dominik Hufnagl Victor Coroller/FRA besiegen, sensationell!!!!!!
    Auch läuft Dominik in 51,04s neue PB (sein ganz großes Ziel eine 50-er-Zeit zu erzielen, muss er NOCH ein wenig verschieben!
    Als 5. seines Laufes wird er gesamt Neunter und muss damit leider ausscheiden, 18h sollten fehlen!
    Mit der 11.besten Zeit ist Dominik angereist!

    Der HSZ-Soldat sagte nachher: "Es war ein gutes Rennen von mir, nur bei der letzten Hürde hatte ich leichte Probleme, das hat Zeit gekostet."
    Persönliche Bestleistung, schnellster Europäer und Platz 9 im Endklassement sind aller Ehren wert, das sah auch Hufnagl so
    "Ich hatte die Hoffnung, noch weiter zukommen, aber ich bin sehr zufrieden. Es waren
    wunderschöne Meisterschaften."

    HIER findest du die Ergebnisliste.

    Am kommenden Wochenende geht`s für Dominik bei den Österr. Staatsmeisterschaften in Salzburg weiter, dort wird er versuchen sowohl die 400m, als auch die 400m-Hürden für sich zu entscheiden.
    Der große Gegner wird einmal mehr Mario Gebhardt sein, der Titelverteidiger über 400m ist (PB: 47,74s) und 2. der Österr. Bestenliste 400m-Hürden (52,00s), wo im Vorjahr Dominik gewann!

    Foto vom Vorlauf: ÖLV/Jean Pierre Durand

    Heinz Eidenberger

     


  • 21.07.2016  Dominik Hufnagl im SEMIFINALE

    U-20-WM


    Bydgoszcz - 6. von 7 Vorläufen (49 Teilnehmer):

    Dominik Hufnagl läuft auf Bahn drei.
    Die ersten drei qualifizieren sich direkt fürs Semifinale, darunter Dominik als zweiter seines Vorlaufes in 51,72s souverän!
    Er ist damit schnellster Europäer!
    Der dritte des Vorlaufes benötigt bereits 53,34s!

    Als Gesamtzwölfter aller Vorläufe ist ihm im Halbfinale eine gute Bahn sicher!
    Halbfinale: 3. Lauf, Bahn vier, exakte Laufzeit: 19.46 Uhr

    HIER findest du das Ergebnis und auch das Gesamtergebnis aller 7 Vorläufe.

    HALBFINALE (24 Teilnehmer): Freitag, 19.30 Uhr

    Trainer Robert Ruess heute:
    "Dominik hat alles richtig gemacht, es ging nur um den Einzug ins Halbfinale! Aber morgen kommt das "FINALE" für Dominik! Nicht nur, dass er im 3. und stärksten Halbfinale (3 der 4 Läufer, die eine Zeit von unter 50s aufweisen, dazu Coroller, schlimmer geht`s nimmer! Was soll`s, vielleicht hat Dominik ja das Glück möglichst lang mit zu halten und seine Traum von einer 50-er-Zeit zu verwirklichen"!

    HOPP AUF! Du schaffst es Dominik!!!!!!!!


    Fotocredit: ÖLV/Jean Pierre Durand

    Heinz Eidenberger


  • 20.07.2016  U 20 WM - Dominik Hufnagl startet im 6. Vorlauf!

    Bydgoszcz, Donnerstag, ab 10.35 Uhr steigt die Spannung!!!!!!


    Dominik Hufnagl geht im 6. von sieben Vorläufen  (49 Athleten haben gemeldet!!!) ins Rennen.

    Startzeit: 11.10 Uhr

    Qualimodus: Die ersten drei und weitere 3 Zeitschnellste steigen ins Halbfinale mit 24 Läufern auf!

    Das sollte kein großes Problem sein, Dominik weist die 11.beste Zeit aller Läufer auf und ist in seinem Lauf der zweitschnellste!
    Obendrein hat er die gute Bahn drei zugelost bekommen und hat so alle Läufer vor sich!

    Dominiks Ziel ist ja eine 50-er-Zeit!


    HIER findest du die Startlisten

    Heinz Eidenberger


  • 15.07.2016  Jennifer Wenth und Andrea Mayr bei den Olympischen Spielen!

    oly2

    Jetzt ist es fix:

    Der ÖOC-Vorstand hat heute das österreichische Aufgebot für die Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro beschlossen - 6 Athleten werden es sein, 4 Frauen und zwei Männer.

    Mit dabei Andrea Mayr (Marathon) und Jennifer Wenth (5000m)!

    Die Zeitverschiebung beträgt + 5 Stunden, sodass wir viele Bewerbe in der Nacht sehen, nicht so die beiden Bewerbe unserer Läuferinnen:

    oly4

    Sonntag, 14. August, 14.30 Uhr (MESZ): Marathon mit Andrea

    Dienstag, 16. August, 14.30 Uhr (MESZ): 5000m-Vorläufe mit Jennifer

    Heinz Eidenberger