NEWS

Herzlich Willkommen bei der SVS-Leichtathletik! Wir wünschen viel Vergnügen!

powered by  EAlogo1  schwechat_small_205x41 VIA_logo1 erimalogo_169x37

Aktuell
  • 12.08.2016  Sonntag - Marathontime für Andrea Mayr!!!!



    14.30 Uhr
    (09.30 Uhr Ortszeit) wird  Andrea Mayr wahrscheinlich ihren letzten Marathon in Angriff nehmen!

    Ein besonderer, ganz sicher, ist doch der 14. August der 1. Todestag ihres im Vorjahr so tragisch bei einem Kanuausflug ums Leben gekommenen Vaters Michael!

    Mit 2:33:28h konnte sich Andrea im Vorjahr in Frankfurt für ihre 2.Olympischen Spielen nach London 2012 qualifizieren.
    Ihr Österr. Rekord lautet 2:30:43h aus dem Jahr 2009 (Wien).

    Bereits am 11.9. wird Andrea aber wieder in ihrer "Schokoladendisziplin" Berglauf, nämlich den Berglaufweltmeisterschaften (uphill) in Sapareva Banya/BUL antreten und versuchen ihren 4. Titel in Folge zu erzielen!!!


    Den Plan des Marathonkurses findest du schon mal  HIER.

    157 Teilnehmerinnen, darunter nicht weniger als 29 Läuferinnen, die heuer schon unter 2:30h gelaufen sind!!!!! (Das sagt alles!)

    Trainer Hubert Millonig: "Am Wettkampftag sind wieder Temperaturen bis 27° angesagt, kein leichtes Unterfangen. Andrea ist im Rahmen ihrer Möglichkeiten gut in Form. Das Abschlusstraining am Dienstag war zufriedenstellend. Nach Bekanntwerden der Startliste werden wir schauen in welcher Gruppe sich Andrea einordnen soll. Vorne gibt es jedenfalls Läuferinnen mit Bestzeiten von 2:20 - 2:25, dann Läuferinnen bis 2:30. Danach aber könnte Andrea durchwegs mitmischen. Leider ist der Kurs nicht so bergig wie beim Radzeitfahren, was für Andrea natürlich ein Vorteil wäre."

    Andrea nach der Streckenbesichtigung: "Die Strecke ist eigentlich nichts für mich, ich würde lieber über alle Berge laufen!"
    Entssprechend sehnsüchtig schaut sie in Rio auf Zuckerhut, Corcovado und andere Erhebungen. Blöderweise werden auf der Marathonstrecke kaum Höhenmeter gemacht wie zum Beispiel dem Radeinzelzeitfahren.

    ORF 1 überträgt live


    Updates folgen
    Heinz Eidenberger


  • 06.08.2016  3 Bestleistungen für Haußeckertruppe!

    Die 10. Auflage des Internationalen Josko Laufmeeting in Andorf fand bei idealen 22 Grad statt und bot den über 260 Teilnehmern aus 10 Nationen eine tolle Bühne.

    Folgende 3 Athleten erzielten tolle neue PB über 1 000m:

    Kohnrekord

    Leon Kohn bleibt erstmals unter 2:30min, genau 2:29,22min (bislang 2:34min!) und belegt Rang 6 unter 31 Läufern.

    Seine Schwester Mona unter bietet die 3min-Schallmauer!

    2:58,79min, Rang 8 unter 20 Läuferinnen (Bislang 3:03min)

    Veit Baumgartner demoliert förmlich seine Bestzeit von 2:54min auf exakt 2:42,26min!  Rang 13

    Foto: Johannes Brunner

    Alle Ergebnisse findest du HIER

    Herzliche Gratulation,

    Heinz Eidenberger


  • 03.08.2016  FOTOS von den Staatsmeisterschaften



    HIER findest du jede Menge Fotos vom Staatsmeisterschaftswochenende, aufgenommen von Christian Weber.


    Herzlichen Dank an Christian
    Heinz Eidenberger


  • 31.07.2016  Österr. Staatsmeisterschaften - LIVE-Bericht vom 2. Tag


    ORF-Bericht:
    Der ausführliche Beitrag über die Staatsmeisterschaften wird am 2. August, um 19:00 Uhr in ORF Sport + ausgestrahlt werden

    HIER 
    findest du die LIVE-Ergebnisse
    OeM-400Hue
    Wetter:
    Noch ist es optimal bei leichter Bewölkung und leichtem Wind
    11.00 Uhr, der Himmel ist inzwischen bedeckt.


    gold10.20 Uhr - 400m-Hürden der Männer (9 Teilnehmer):
    Diesmal hat Dominik Hufnagl alle seine Konkurrenten vor sich, läuft er doch auf Bahn drei. Die 3 Jahresschnellsten laufen gegeneinander!
    Dominik gewinnt in 51,38s vor Thomas Kain und Mario Gebhardt!!
    Nur zu Beginn kann vor allem Thomas Kain mächtig Druck machen, während Dominik bald auf Mario aufläuft.
    Auf den letzten drei Hürden sehen wir aber Dominik klar voran und so bleibt es bis ins Ziel!
    Ein flüssiger Lauf von Beginn an bis ins Ziel.
    Die bessere Hürdentechnik ist auf jeden Fall Dominik zuzuschreiben.


    OeM-Hochsilber10.30 Uhr - Hochsprung der Männer (7):
    Kann Andreas Steinmetz heute locker bleiben dann geht`s hoch hinauf?
    1,83m im ersten Versuch überquert - 1,88m ausgelassen. Jetzt bereits bei 1,97m ! UND: Andi hat die 1,97 überquert!!!!!
    2,00m im 1. Versuch - BRAVO!!!!!!!
    Bei 2,03m scheitert Andi dreimal, während Josip Kopic dies und auch die nächste Höhe überquert - SILBER für Andi!!!!

    10.40 Uhr - 1500m der Damen(8):
    Heute soll der 2. Titel (wäre der 21 Staatsmeistertitel von Jennifer Wenth) folgen!
    Hiobsbotschaft - Jennifer gibt in Führung liegend auf.
    Entwarnung: Kreislaufprobleme führen zur Aufgabe!!!!

    OeM-SPHoe

    silber10.50 Uhr - Speer der Männer (9):
    Mit Spannung erwarten wir das Auftreten unserer beiden Athleten Martin Strasser und Gregor Högler!!!!
    bronze2


    Doppelführung nach einem Versuch:
    Martin Strasser führt mit 63,43m vor Gregor Högler mit 62,88m.
    Starke 65,20m von Gregor im 2. Versuch! Matthias Kaserer steigert sich auf über 63,40m, damit übernimmt Gregor bei unangenehmem Wind die Führung!!!

    Martin
    kontert mit 65,19m und ist damit mit 1cm hinter Gregor an der 2. Stelle nach 3 Versuchen!!!!

    OeM-SPStr


    Welch ein Wettkampf: Martin kontert im 4. Versuch mit 65,33m, dann aber Gregor mit 66,28m!!!! Aber Vorsicht auf Matthias Kaserer.
    Und so geht´s weiter: 65,45m für Martin, aber unglaubliche 67,19m für Gregor!!!!!!!

    Was für ein Schwechater Pech!!!!
    Nachdem wir gestern bei der Hammerkonkurrenz der Damen und Herren im letzten Versuch den Titel verloren haben, spielt sich das Drama auch heute ab:
    Matthias Kaserer schafft im letzten Versuch 67,35m und gewinnt mit 7cm Vorsprung den Titel!!!! (Auch) der Sturm trägt seinen Speer soweit!!!!

    FOTOS: Christian Weber

     


    mehr
  • 29.07.2016  Österr. Staatsmeisterschaften - LIVE-Bericht vom 1. Tag

    OeM-400D
    Das Universitäts- und Landessportzentrum Rif
    feiert heuer sein 30-jähriges Bestandsjubiläum und ist zum vierten Mal Austragungsort der Österr. Staatsmeisterschaften!

    Wetter: Sonnig, ganz leicht bewölkt, 31°


    Nachdem unsere Girls doch nicht Diskus werfen, beginnt die Berichterstattung erst mit den 400m-Läufen ab 16.00 Uhr.

    16.00 Uhr - 400m der Damen(9 Teilnehmerinnen):
    Gleich 3 SVS-lerinnen haben genannt, Astrid Kölbl, Karin Simon und die U 18-Läuferin Nadine Teufel, die wohl die größte Chance haben wird, sich unter den TOP-6 zu platzieren.
    Nadine und Karin konnten ihre 200m-Bestzeiten vorige Woche verbessern. Trainerin Karin Mayr-Krifka dürfte beide Athletinnen rechtzeitig in Hochform gebracht haben!
    Folgen neue PB über 400m?

    Zwei Zeitläufe sind angesetzt, Nadine läuft im ersten auf Bahn zwei. Im 2. ZL ist Karin auf der drei und Astrid auf der 5 gesetzt worden.
    Nicht alle der Bestenliste haben genannt!! Kann Nadine Wiederin (Gisingen, bislang eine Zehntel schneller) hinter sich lassen, sollte sie eine Medaille fix haben!!!!

    OeM-hufnagl400Eingangs der Zielgeraden schaut es so aus als könnte sich Nadine an der Dritten vorbeischieben, leider fehlt ihr auf den letzten Metern die Kraft und sie belegt in 59,00s Rang fünf.
    Karin gewinnt sicher den 2. Lauf in 60,01s und belegt damit Endrang sechs, Astrid hat mit Achillessehnenproblemen (65,50s) zu kämpfen.

    silber216.15 Uhr - 400m der Herren (8):
    Dominik Hufnagl weist nur die 4. schnellste Zeit der Bestenliste 2016 auf, seine PB liegt aber bei 47,84s (2. Stelle).
    Mario Gebhardt, Nico Garea, aber auch unser Behindertenstar Günther Matzinger werden ein Wörtchen um die Medaillen mitreden wollen!
    Dominik wird der Gejagte sein, hat er doch die Bahn 5 bekommen, Gebhardt die vier.

    SILBER für Dominik in 48,01s!!! Bereits nach 100m konnte ihn Mario überlaufen. Gegen Ende kämpft Dominik beherzt gegen Matzinger. Der Gegenwind auf der Zielgeraden verhindert eine 47-er-Zeit!
    Dominik nach dem Lauf: "Der Lauf war solide, aber die Motivation nach zwei Saisonhöhepunkten ist mir ein wenig abhanden gekommen."

    bronzeOeM-Diskus16.50 Uhr - Diskus der Männer (8):
    Gerhard Zillner hat genannt.
    Nach drei Versuchen antwortet Gerhard auf die Frage nach Platzierung und Weite: "Glaube Rang fünf mit nix G`scheits als Weite!" Es kann also nur besser werden.
    Leider darf ich aus Sicherheitsgründen nicht an den Ring - Luki Weißhaidinger hat aber eben über 64m geworfen!!!!!
    Im letzten Versuch packt Gerhard doch noch "einen" aus und belegt mit 44,00m den 3. Rang - BRONZE!
    Dabei ist der Gegenwind von der falschen Seite für den Linkshänder alles andere als günstig! Die Experten (Gregor Högler) sprechen sogar von zwei Metern!


    HIER findest du die LIVE-Results

    ORF-Bericht: Der ausführliche Beitrag über die Staatsmeisterschaften wird am 2. August, um 19:00 Uhr in ORF Sport + ausgestrahlt werden.

    FOTOS: Christian Weber


    Heinz Eidenberger


    mehr
  • 28.07.2016  Vorschau Österr. Staatsmeisterschaften - LIVE-Bericht

    Am Wochenende finden im Schmuckkästchen Salzburg-Rif die diesjährigen Österr. Staatsmeisterschaften statt.

    Nicht für unsere Olympiastarterinnen (Andrea Mayr&Jennifer Wenth), aber klarerweise für alle anderen der Höhepunkt der Freiluftsaison!
    Wer kann die begehrten Medaillen gewinnen?

    Wiederum wird es von mir einen LIVE-Bericht vor Ort geben, mir zur Seite steht Christian Weber als Fotograf!!!

    Die Berichtzeiten:

    Samstag:  15.30 Uhr (Diskus der Damen) - 19.45 Uhr (5 000m mit Jennifer Wenth)
    Sonntag:  10.20 Uhr (400m-Hürden der Herren) - 14.20 Uhr (4x100m der Herren)

    Meine Medaillenkanditaten (ich hoffe ich irre mich zu Gunsten unserer Athleten das ein oder andere Mal!):

    Damen:

    Jennifer Wenth greift nach Double
    Unsere WM-Finalistin des Vorjahres Jennifer Wenth wird über die 5000m am Samstag und über 1500m am Sonntag antreten. Interessant ist, dass Österreichs derzeit bester 5000m Läuferin bis dato der Staatsmeistertitel über diese Distanz noch fehlt. Grund dafür ist schlichtweg, dass sie diese Strecke bei Staatsmeisterschaften noch nie gelaufen ist. Über 1500m könnte Jennifer bereits ihren sechsten Titel gewinnen.
    Vom auf 5000m unschlagbaren Trio Wenth-Mayr-Pauer bleibt nur Jennifer, Andrea läuft am Wochenende einen Berglauf, Nada ist verletzt!

    Alles andere als ein Doppelsieg bei der Hammerkonkurrenz wäre eine Enttäuschung!
    Wer aber gewinnt? Bettina Weber führt die Jaresbestenliste denkbar knapp mit 52,72m vor Julia Siart (52,57m) an!!

    Vici Hudson hat heuer schon Andrea Lindenthaler mit dem Speer besiegen können. In der Jahresbestenliste steht es aber 53,83m : 51,67m für Andrea!

    Die 3x800m-Staffel der U 18, Kathi Pesendorfer-Adriana Höller und Carolin Sobotka kämpfen um Gold!

    Und dann wären noch Nadine Teufel (U 18!), die 200m und 400m läuft, ins Finale kommen möchte, möglichst mit Bestzeiten und Karin Simon, die auch da Zeug fürs 400m-Finale hat!!!!!
    Herren:
    400m, 400m-Hürden: Dominik Hufnagl ist heiß auf Gold! Er ist aber nicht alleine!

    800m: Mit ein bisschen Glück könnte sich eine Medaille für Felix Kernbichler ausgehen.

    Hoch-/Weitsprung: Andi Steinmetz kann wohl zwei Medaillen gewinnen, er führt die Jahresbestenliste bei Hochsprung mit 2,08m an!!!

    Beim Kugelstoßbewerb sollte Oldboy Gerhard Zillner seine Schlappe bei de Hallenmeisterschaften ausmerzen können!
    Aber: Auch im Freien steht`s knapp: Gerhard führt die Bestenliste mit 15,56m vor Georg Stamminger (Purgstall) mit 15,21m!

    Diskus: Gerhard Mayer, Österreichs bester Diskuswerfer des letzten Jahrzehnts wird nicht antreten, die Ausheilung seines im Juni athroskopierten Knies hat Vorrang. Gerhard Zillner könnte überraschen.

    Hammer: Marco Gozzoli, neu bei SVS, führt die Rangliste mit 59,53m knappest vor Matthias Hayek (59,21m) an.

    Speer: Martin Strasser führt sensationeller Weise die Jahresbestenliste mit 65,11m an! Gregor Högler hat heuer noch nicht geworfen! Und wenn er dabei ist, ist für Spannung gesorgt!

    Über 3x800 der U 18 starten Stefan Schmid, Veit Baumgartner und???? (man wird sehen). Wann immer Stefan dabei ist, der nach seiner tollen Silbernen bei der U 18-EM gerade aus dem Urlaub zurückgekehrt ist, geht`s um Gold!


    Ich freue mich vor Ort berichten zu können,
    Euer Heinz Eidenberger

  • 24.07.2016  Vile Medaillen bei NÖLV-Masters und 3 Bestleistungen a.K.

    Zahlreiche Medaillen werden bei den NÖLV-Masters-Meisterschaften gewonnen:

    NOeLV-Hans-und-Franz

    Franz Kropik (M 45) und Hans Siegele (M 65) ihre 5000m-Gehbewerbe überlegen.
    Ehn Gabriele (W 55) gewinnt den Diskus- und Hammerbewerb, Helgard Gratzl (W 75) den Hammerbewerb!
    Gerhard Zillner (M 45) holt sich Gold mit der Kugel und mit dem Diskus!
    Willi Ehn (M 70) gewinnt Gold mit dem Diskus und Silber mit der Kugel.
    Rudi Siart (M 60) gewinnt Gold mit dem Hammer.
    Helmut Lang (M 75) ist der überlegene Sieger mit dem Diskus.
    Adolf Rieck (M 75) "erläuft" dreimal SIlber über 200m, 400m und 1500m!
    Robert Ruess (M 50) gewinnt Silber mit dem Hammer.

    Außer Wertung bei den NÖ Maters in der Südstadt, aber natürlich Bestenlisten tauglich,
    erzielten Nadine Teufel in 25,33s und Karin Simon in 25,72s (erstmals unter 26s!) über 200m neue PB!

    HIER findest du die Ergebnisse

    Karin konnte sich in der Österr. Bestenliste um 10 Plätze verbessern und rangiert auf Rang 18,
    Nadine, U 18, ist an der 4. Stelle in ihrer Altersklasse klassiert!


    Stefan Igler
    erzielt beim Stabhochsprungmeeting in St. Pölten mit 3,84m ebenfalls neue PB!



    Heinz Eidenberger


  • 22.07.2016  Dominik Hufnagl scheidet leider als Gesamtneunter aus!

    Schade - schade - schade- schade!
    Achtbeste Zeit - trotzdem nicht im Finale!!!!

    U-20-WM1
    Ein Zweitplatzierter eines anderen Semifinales war deutlich langsamer als der Dominik.
    Schnellster Europäer!!!!

     

    Erstmals kann Dominik Hufnagl Victor Coroller/FRA besiegen, sensationell!!!!!!
    Auch läuft Dominik in 51,04s neue PB (sein ganz großes Ziel eine 50-er-Zeit zu erzielen, muss er NOCH ein wenig verschieben!
    Als 5. seines Laufes wird er gesamt Neunter und muss damit leider ausscheiden, 18h sollten fehlen!
    Mit der 11.besten Zeit ist Dominik angereist!

    Der HSZ-Soldat sagte nachher: "Es war ein gutes Rennen von mir, nur bei der letzten Hürde hatte ich leichte Probleme, das hat Zeit gekostet."
    Persönliche Bestleistung, schnellster Europäer und Platz 9 im Endklassement sind aller Ehren wert, das sah auch Hufnagl so
    "Ich hatte die Hoffnung, noch weiter zukommen, aber ich bin sehr zufrieden. Es waren
    wunderschöne Meisterschaften."

    HIER findest du die Ergebnisliste.

    Am kommenden Wochenende geht`s für Dominik bei den Österr. Staatsmeisterschaften in Salzburg weiter, dort wird er versuchen sowohl die 400m, als auch die 400m-Hürden für sich zu entscheiden.
    Der große Gegner wird einmal mehr Mario Gebhardt sein, der Titelverteidiger über 400m ist (PB: 47,74s) und 2. der Österr. Bestenliste 400m-Hürden (52,00s), wo im Vorjahr Dominik gewann!

    Foto vom Vorlauf: ÖLV/Jean Pierre Durand

    Heinz Eidenberger

     


  • 21.07.2016  Dominik Hufnagl im SEMIFINALE

    U-20-WM


    Bydgoszcz - 6. von 7 Vorläufen (49 Teilnehmer):

    Dominik Hufnagl läuft auf Bahn drei.
    Die ersten drei qualifizieren sich direkt fürs Semifinale, darunter Dominik als zweiter seines Vorlaufes in 51,72s souverän!
    Er ist damit schnellster Europäer!
    Der dritte des Vorlaufes benötigt bereits 53,34s!

    Als Gesamtzwölfter aller Vorläufe ist ihm im Halbfinale eine gute Bahn sicher!
    Halbfinale: 3. Lauf, Bahn vier, exakte Laufzeit: 19.46 Uhr

    HIER findest du das Ergebnis und auch das Gesamtergebnis aller 7 Vorläufe.

    HALBFINALE (24 Teilnehmer): Freitag, 19.30 Uhr

    Trainer Robert Ruess heute:
    "Dominik hat alles richtig gemacht, es ging nur um den Einzug ins Halbfinale! Aber morgen kommt das "FINALE" für Dominik! Nicht nur, dass er im 3. und stärksten Halbfinale (3 der 4 Läufer, die eine Zeit von unter 50s aufweisen, dazu Coroller, schlimmer geht`s nimmer! Was soll`s, vielleicht hat Dominik ja das Glück möglichst lang mit zu halten und seine Traum von einer 50-er-Zeit zu verwirklichen"!

    HOPP AUF! Du schaffst es Dominik!!!!!!!!


    Fotocredit: ÖLV/Jean Pierre Durand

    Heinz Eidenberger


  • 20.07.2016  U 20 WM - Dominik Hufnagl startet im 6. Vorlauf!

    Bydgoszcz, Donnerstag, ab 10.35 Uhr steigt die Spannung!!!!!!


    Dominik Hufnagl geht im 6. von sieben Vorläufen  (49 Athleten haben gemeldet!!!) ins Rennen.

    Startzeit: 11.10 Uhr

    Qualimodus: Die ersten drei und weitere 3 Zeitschnellste steigen ins Halbfinale mit 24 Läufern auf!

    Das sollte kein großes Problem sein, Dominik weist die 11.beste Zeit aller Läufer auf und ist in seinem Lauf der zweitschnellste!
    Obendrein hat er die gute Bahn drei zugelost bekommen und hat so alle Läufer vor sich!

    Dominiks Ziel ist ja eine 50-er-Zeit!


    HIER findest du die Startlisten

    Heinz Eidenberger


Im Gästebuch blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Vor |