NEWS

Herzlich Willkommen bei der SVS-Leichtathletik! Wir wünschen viel Vergnügen!

powered by    avehp1schwechat_smallerimalogo

Aktuell
  • 16.09.2014  SVS-NEWS

     

    Am Wochenende fand in Pottenstein das vorletzte U 14-Meeting der Saison statt.

     

    suciuZwei SVS-ler haben sich besonders hervorgetan:

    Raul Suciu (Jg. 2001) wurde gleich viermal aufs "Stockerl" gehievt:

    60m: 2. Rang in 8,08s

    60m-Hü: 2. Rang in 9,19s

    Mehrfachsprung: 2. mit 12,51m

    Weit: 3. mit 4,62m

    Bernhard Schmid (Jg. 2001) stellt über 60m, Weit und Vortex drei neue Bestleistungen auf.

    Alle Ergebnisse findest du hier.


    Die neue ERIMA-Kollektion 2014 und alle Bezugsbedingungen findest du unter Verein/SVS-Kollektion.



    Heinz Eidenberger

     


  • 15.09.2014  Weitere Bilder

    mayrbergwm7 

     

    Klicke HIER, um einen sehr guten Eindruck von der Berg-WM zu bekommen.

    Du wirst nicht nur zahlreiche Fotos von Andrea Mayr finden, sondern einen sehr guten Eindruck vom "etwas anderen Berglauf" in der Bergregion des weißen Marmors mit seinen Abbaustellen, aber auch vom 600m langen Tunnel durch den Marmor, gewinnen.


    Heinz Eidenberger


  • 14.09.2014  Andrea Mayr ist Berglaufweltmeisterin!!!!

    mayrbergwm4

     

    Ort des Triumpfs:

    30. Berglauf-WM Casette di Massa/ITA, Toskana, 70 000 Einwohner;
    an der ehemaligen Pilgerstraße via francigena (England nach Rom) gelegen;
    besser bekannt als einer von drei Abbauorten des berühmten weißen Marmors um Carrara in den Apuanischen Alpen;

    quasi das Wohnzimmer von Andrea, hat sie doch im nahen Viareggio mehr als oft bereits ihre Trainingslager abgehalten.

    2006, 2008, 2010, 2012 und 2014 die WM gewonnen!!!!!!


    Ab 2012 offizielle WM der IAAF!

    Damit der begehrte Hattrick!

     

    mayrbergwm5Zum Rennen:

    Andi Stitz per Telefon während der "Flower-Ceremony":
    " Es gibt wenig zu sagen, außer "Riesenvorsprung" von mehr als zwei Minuten!!!! Herz was begehrst du mehr!!!"

    Trainer Hubert Millonig kurz nach dem Rennen:
    "Andrea ist ein UNIKUM des Berglaufes. Diese Disziplin ist wie geschaffen für sie! Sie hat bereits Geschichte geschrieben! Früher hat sie schon meine Männer in der Trainingsgruppe bei den Bergläufen "auseinander genommen" und ich hatte keine schlechten, wie du weißt!"

    mayrbergwm6Andrea analysiert:

    "Nach dem ersten Steilstück hatte ich bereits 50s Vorsprung. Bis dahin waren Läuferinnen aus Kenia und Uganda immer bei mir. Sie haben hart dagegen gehalten, aber bei den schwierigsten Stellen konnte ich mich absetzen. Den Streckenabschnitt durch einen Marmorsteinbruch inklusive eines 600m langen Tunnels konnte ich locker laufen und vergrößerte dennoch den Abstand nach hinten. Am Schlussanstieg auf den letzten 1,3 km holte ich nochmals fast eine Minute heraus. Es war auch für mich sehr hart. Das Finale war extrem steil. Man wird so langsam dabei, dass ich immer gedacht habe, ich muss doch schneller laufen können. Aber danach beim Zuschauen habe ich gesehen, dass viele Männer am Schluss gegangen sind."

    Platz zwei geht an MURIGI Lucy Wambui/KEN; Rückstand 2:42min!!!
    Platz drei: MCLAUGHLIN Allison/USA 6s dahinter


    HIER das Gesamtergebnis (83 Läuferinnen am Start)


    Herinz Eidenberger


  • 13.09.2014  Mare e Monti

    mayrbergwm1 

    mayrbergwm2

     

     

     

     

     

    Letzte Bilder von der heutigen Startnummernausgabe, Streckenbesichtigung und Relaxing am Meer von Andrea Mayr!

    "Alles passt perfekt, natürlich auch die Form!", so der diesmal "offizielle" Betreuer und Freund Andi Stitz.

    mayrbergwm3Jehts gehts los! Sonntag, 11.00 Uhr


    Andrea wir halten dir alle Daumen!


    Die SVS-Fangemeinde

     

     

    Heinz Eidenberger


  • 11.09.2014  Feiert Andrea Mayr Hattrick?


    Wohl gehört der Begriff "Hattrick" zum Fußball, drei Tore in ununterbrochener Reihenfolge ergeben ihn!

    Inzwischen wird der Begriff aber auf viele anderen Sportarten angewandt - warum also nicht für Andrea Mayr auch?

    Schließlich hat sie die Berglauf-WM 2010 und 2012 gewinnen können!!!

    Warum sollte ihr das Kunststück nicht auch am Sonntag gelingen?

    mayrbergwmDie 34-jährige Ärztin hat sich bei all ihren Rennen in diesem Jahr in hervorragender Verfassung präsentiert und u.a. im Juli den Europameistertitel gewonnen. Zuletzt ist sie vor zwei Wochen beim WMRA Weltcup in Leogang zu einem überlegenen Sieg in neuer Streckenrekordzeit gelaufen.
    Der Medaillenkampf wird mit 86 gemeldeten Läuferinnen aus 31 Nationen aber sicher hart.

    HIER findest du die Meldeliste.

    Die Charakteristik des Rennens in den Apuanischen Alpen im Nordwesten der Toskana kommt der Oberösterreicherin durch mehrere Bergab-Passagen nicht unbedingt entgegen. Auf der Länge von 8,4 Kilometer sind insgesamt 740 Höhenmeter bergauf zu überwinden. Zwischendurch geht es in Summe aber auch 245 Höhenmeter "downhill".

    HIER findest du das Streckenprofil.

    Andrea konnte die Weltmeisterschaften 2006, 2008, 2010 und 2012 für sich entscheiden. Seit 2009 werden diese Titelkämpfe als offizielle Weltmeisterschaften unter dem Dach des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF ausgetragen.

    Startzeit: Sonntag 11.00 Uhr Andi Stitz ruft mich unmittelbar nach dem Rennen an - ich berichte danach sofort!


    Heinz Eidenberger


  • 07.09.2014  Österr. U 16/20-Meisterschaften


    OeM16krav

    4x GOLD  -  3x  SILBER  -  4xBRONZE

    Eine stimmungsvolle Österreichische U16 & U20 Meisterschaft in Salzburg-Rif ist über die Bühne gegangen.

    OeM16marZwischendurch kurzer Regen am 1. Wettkampftag tat den tollen Auftritten von 450 jungen Athletinnen und Athleten keinen Abbruch. Auch das ÖLV-Maskottchen war hochaktiv - im Mittelpunkt der sehr gut organisierten Veranstaltung standen aber selbstverständlich die sportlichen Leistungen.

    Zu Saisonschluss ist es natürlich für unsere Mittelstreckler schwierig, sich nochmals in Topform zu präsentieren. Sie haben schon viele Meisterschaften und Wettkämpfe in den Beinen! Dazu kommen jede Menge Rekordversuche bei anderen Meetings. Besonders bei Dominik Hufnagl kommen noch die hochkarätigen int. Meisterschaften samt Reisestrapazen dazu!
    Das alles will einmal von einem jungen Athleten weggesteckt werden.

    Daher Hochachtung für all jene SVS-ler, die eine Medaille gewinnen konnten.
    Neben den Leistungen, die zu Medaillen geführt haben, findest du weitere gute Leistungen nach den Medaillenrängen in der Ergebnisliste.

    OeM16teufDie Goldmedaillen:

    Gleich zwei Goldene heimst Stefan Schmid (U16) ein.
    Bereits am Samstag siegt er über 3 000m und das neuerlich mit einer Zeit unter 9min, genau in 8:57,05min.
    Seine 2:40,05min tags darauf über 1 000m bedeuten sogar neue p.B. Dabei fällt der Sieg sehr überlegen aus.

    Bettina Weber (U 20) macht mit ihrem 1.Versuch, wo der Hammer bei 51,35m landet, alles klar. Der mehr als deutliche Sieg steht dabei sowieso nicht in Frage, nur die Weite zählt.

    Bei Dominik Hufnagl merkt man die Strapazen am meisten. Dennoch gewinnt er die 400m kontrolliert in 48,81s.


    OeM16hudDie Silbermedaillen:

    Bettina Weber stößt die Kugel auf 12,52m.

    Die 4x100m-Staffel der  U 20 in der Besetzung Dennis Gugrel/Tim Nemeth/Dominik Hufnagl/David Markovic benötigen 43,86s, was Saisonbestleistung ergibt!

    Andreas Steinmetz noch ein U 18-Athleth kann bei der U 20 seine p.B. mit 1,91m einstellen und so zu einer feinen Silbernen springen. Alle seine Versuche bis zu dieser Höhe sind fehlerfrei!


    Die Bronzemedaillen:

    Im letzten Versuch schafft Victoria Hudson (U 20) 41,44m mit dem Speer. Vici gelingt damit ein einigermaßen versöhnlicher Saisonabschluss. Sicher ist, dass sie im nächsten Jahr voll angreifen wird.

    Eine weitere Bronzene erhält sie mit dern 4x100m-Mädels. Karin Simon/Lisa Hladky und Julia Greslehner sind ihre Mitstreiterinnen.

    Dennis Gugrell schafft im 3. Versuch mit 1,88m neue p.B.!

    Nur 2 Hundertstel fehlen Nadine Teufel auf eine neue Bestzeit über 100m - 12,91s sind ihr Lohn!


    51 Fotos von Christian Weber findest du HIER


    Heinz Eidenberger


  • 05.09.2014  Österr. U 16/20-Meisterschaften

     

     

    In Salzburg/Rif steigt Samstag/Sonntag die letzte Meisterschaft des Jahres auf der Bahn.

    Die größte Nachwuchsmeisterschaft mit über 300 Athleten wird zeigen wer sein Form am längsten konservieren konnte.

    Samstag ab 12.00 Uhr, Sonntag ab 9.30 Uhr kannst du HIER die LIVE-Ergebnisse des ÖLV mitverfolgen.

    Den Endbericht werde ich Sonntag abend veröffentlichen.


    Euer
    Heinz Eidenberger


  • 04.09.2014  Sieg für Nada Pauer

    Beim Businesslauf im Wiener Prater heißt die Siegerin:

    Nada Pauer!!!

    busnadDie Teilnehmerliste liest sich wie das who is who in Austria?
    So wird Christian Steinhammer, EM-Teilnehmer "nur" Dritter!
    Denn Andreas Vojta und Stephan Listabarth klassieren sich vor ihm!
    Chrostoph Sander landet auf Platz 9, Lukas Pallitsch ist mit dabei!

    Auf Rang 37 der Gesamtliste klassiert sich Nada in 13:37,2min (Kilomterschnitt: 3:19min) auf der 4100m langen Strecke deutlich vor Anabelle Konczer (13:51), Elisabeth Niedereder (13:75) und Lisa Leuthner (14:06):
    In der MIX-Teamwertung muss sich Nada um 4s gegen das Team von Andi Vojta geschlagen geben.


    HIER findest du Einzelergebnisliste
     

    Heinz Eidenberger


  • 01.09.2014  Auch unsere Jüngsten feiern Erfolge

     rob

    Die "leichtathletische Großfamilie" gab sich gestern in Stadlau ein großes Treffen.

    Neben der Allg. Klasse kamen Bewerbe bis hinunter zu den Jahrgängen 2005,sogar ein 2009-er wurde gesichtet, zur Austragung.

     

    Beim Robinson-Cup treten 3 SVS-Teams an.



    Bei den MINIS (2005 und jünger) kämpfen 6 Teams beherzt um die Plätze.
    Bettina Töpfl-Jens Bialonczyk-Max Förster-Stefan Hofbauer/Höfer müssen sich nur äußerst knapp dem OMV-Nachwuchs geschlagen geben.

    rob2

    Sie landen dabei bei der Biathlonstaffel und bei den Medizinballwürfen vielumjubelte Siege!

     

     

    In der MEDI-Wertung (2004/05; 8 Teams) freuen sich Sarah Wolf-Bernhard Baumgartner-Sebastian Drozda-Leon Wagner-Nicolas Niederl über Platz drei.

    Das Quintett landet dabei Siege beim Vortexwurf/Medizinballwürfe/Dreierhop. Bei der Hindernisstaffel verhindern einige Zehntel vielleicht den Sieg.

     

    rob1

     

     

     

     

     

     

    Bei den MAXIS (2003/04; 8 Teams) feiern Selina Müller-Oliver Klager- Nikolaus Nahler-Niklas Hudec  Rang zwei.

    Das Quartett gewinnt die Biathlonstaffel.

     

    HIER findest du die Ergebnisse.

     

     

     

     

    Beim ERDÖLPOKAL (U 12 - U 16) gibt es für die SVS einige Siege und erfreuliche Leistungen:

    U 12:

    600m:  1. Lachkovics Elias 1:54,79min
                2. Pfurner Christoph 2:00,96min

    Hoch:   3. Pfurner Christoph 1,12m
    Vortex: 3. Pfurner Christoph 36,95m (51 Teilnehmer!!!)

    U 14:

    60m:   2. Raul Suciu  8,18s

    U 16:

    Weit:  1. Nadine Teufel  5,02m
    100:   3. Nadine Teufel 13,16s

    U 18:

    Weit:  1. Dennis Gugrel  6,40m


    Hier findest du die gesamte Ergebnisliste

    Fotos: Raimund Schmid 

    Heinz Eidenberger


  • 31.08.2014  Neuerliche TOP-Leistung von Andrea Mayr!!!!


    Beim IAAF-Worldcup in Leogang, der vorweggenommen WM-Generalprobe im Berglauf, ist Andrea Mayr einmal mehr das Maß aller Dinge.

    mayrassitzScheinbar mühelos hat sie Strapazen vom vergangenen Wochenende weggesteckt.

    30° Steigung, extreme Kilometer 2 und 3, in Summe 8km bei 1 126HM machen Andrea scheinbar nichts aus.

    Von Beginn an sorgt sie für klare Verhältnisse. Matschige, schwierige Bedingungen können sie nicht bremsen!

    Der Vizeeuropameisterin Matea Kosovelji/SLO nimmt sie zweieinhalb Minuten ab. Luci Wambui/KEN folgt dahinter.

    Gesamt belegt Andrea Rang 15 unter 137 Teilnehmer.


    Lohn der Strapaze neben einem kleinen Startgeld 600€ Siegerscheck!


    HIER
    findest du die Ergebnisliste.


    Heinz Eidenberger

     


Im Gästebuch blättern   | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | |