NEWS

Herzlich Willkommen bei der SVS-Leichtathletik! Wir wünschen viel Vergnügen!

powered by    avehp1schwechat_smallerimalogo

Aktuell
  • 31.08.2014  Staffellandesmeisterschaften - viel Ungemach!


    Sonntag, Stadlau, teilweise Regen!
    Nicht nur das!
    Für die Trainer gibt es jede Menge Aufstellungsprobleme, aber nicht nur das!

    Bereits am Freitag muss Thomas Wannasek absagen, er hat in der OMV kurzfristig für den Sonntagsdienst einspringen müssen.
    Damit springt David Eschelmüller als 800m-Läufer auf den 400m ein.
    Nicht damit genug, man steigt Gerald Gogola auf die Spikes, er verliert einen Schuh, muss 200m mit einem Schuh "unrund" sprinten.
    Mehr als Platz vier gibts da bei der Schwedenstaffel (400-300-200-100) für die beiden zusammen mit Martinn Schwingenschuh und Manuel Prazak nicht zu gewinnen (2:08,25min; 3 Zehntel fehlen auf Bronze).

    NOeMstBronze für die Ladies Julia Greslehner-Flora Egbonu-Viki Eigner-Florentina Dohnalik bei der Schwellstaffel (50-100-150-200m).

    Sie gewinnen wohl ihren Lauf haushoch, aber im anderen sind zwei Staffeln schneller!?
    Warum man nicht gemeinsam um den Sieg laufen durfte????
    7 Zehntel fehlen auf den Sieg! (1:05,31min)

     

    Bei den Rundstaffeln gibt es für alle drei Staffeln Medaillen!

    Aber auch hier Aufregung:
    Tim Nemeth teilt um 13.00 Uhr per e-mail mit, dass er Magenprobleme habe.

    NOeMst1Trainerin Karin Haußecker muss spontan umstellen und den besten Läufer der U 16, Stefan Schmid, in die U 18 beordern.
    Diese Umstellung macht sich für die 3x1000m-Jungs Sebastian Falk-Stefan Schmid-Leon Kohn bezahlt.
    Sie werden LANDESMEISTER und das ziemlich ungefährdet.
    Endzeit: 8:23,63min

    In die U 16-Mannschaft (3x1000m) rückt Oliver Simandl nach.
    Natürlich fehlt Stefan Schmid zu sehr.
    Zusammen mit Veit Baumgartner und Gabriel Marteau wird Bronze erkämpft. (9:15,05min; auch hier fehlen nur 3 Zehntel auf Silber).

    Verletzungsbedingt muss auch das beste Mädchen, Kathi Pesendorfer, ersetzt werden. Das Trio Binaca Bogdan-Felicitas Kurill-Veronika Hammer sichern die Bronzemedaille über 3x800m (8:02,56min) geschickt nach hinten ab!

    Parallel dazu werden die U 14-Meisterschaften (60m-Hürden, Diskus) ausgetragen.

    Raul Suciu gewinnt in 9,02s sicher die GOLDENE über 60m-Hürden (25 Teilnehmer).
    Patricia Pfeiffer belegt mit dem Diskus (19,95m) Platz vier (16 Teilnehmerinnen).


    HIER findest du die Ergebnisse.

    Fotos: Raimund Schmid.


    Heinz Eidenberger


  • 30.08.2014  Herzlicher Empfang für Dominik Hufnagl

    hufnanempf 

    Gestern  um 18.30 Uhr war es soweit und Domink Hufnagl kehrte zusammen mit allen österreichischen Sportlern nach einer 30-stündigen Reise aus China zurück.

    Eine große Abordnung von SVS-lern ließ es sich nicht nehmen und holten ihren Liebling am Schwechater Flughafen ab.

    Heinz Eidenberger


  • 30.08.2014  Originalbericht von Andi Stitz

     mayrduath

     

     

     

     

    Wiederum solltest du dir den Originalbericht von Andi Stitz, dem Freund von Andrea Mayr, über die "Geschehnisse" bei der Duathlon-EM von Freitag bis Sonntag nicht entgehen lassen.


    HIER() der Bericht

     

    Heinz Eidenberger


  • 28.08.2014  Gelungener Einstieg für Nada Pauer


    Nach langer Verletzungspause gibt Nada Pauer ein mehr als mutiges Lebenszeichen!
    Beim Cricktetmeeting erzielt sie über 5 000m 17:13,46min.

    pauer-nDabei muss sie die ersten beiden Kilometer fast durchwegs auf Bahn zwei laufen, so dicht ist das Gedränge!

    Hier ihre Kilometersplits: 3:29/ 3:28/ 3:28/ 3:27/ 3:19

    Besonders der letzte Kilometer ist sehr, sehr erfreulich.

    Dass auf dem Track viel los war, sieht man daran, dass 44 800m-Läufer auf 3 Läufe aufgeteilt, unterwegs waren.
    Auch die 1000m und die 1500m kamen zur Austragung.

    Mit dabei Karin Haußeckers Mittelstrecketruppe, die die Gelgenheit wahrnahmen, um für die bevorstehende Staffel-NÖM und den folgenden U16/20-Staats ihr Form zu überprüfen.

    800m:
    Leon Kohn, Stefan schmid und David Eschelmüller
    biegen nach sehr langsamen beginn (30 sec die ersten 200 m, 61 sec die ersten 400) fast zeitgleich auf die Zielgerade ein - hat ausgesehen wie im Training, und bleiben fast alle unter 2 min!!

    "Leon hat in 1:59,76min das bessere Ende für sich und kommt denkbar knapp vor Stefan ins Ziel, der bei 1:59,83 anschlägt - sein erstes 800-m-Rennen seit 2012!!! Ärgerlich war es lediglich für David: 2:00,02 min, äußerst knapp an der 2-min-Schallmauer vorbeischrammt. 

    Gut auch Mona Kohn, Leon´s Schwester, Jahrgang 1995; Sie hat den Sommer über in der Gruppe mittrainiert und ist mit 2:26 min in das Wettkampfgeschehen eingestiegen - dank Tempomacher Sebastian Falk!", so Karins Bericht. 


    HIER findest du die Ergebnisliste.


    Heinz Eidenberger


  • 25.08.2014  Dominik Hufnagl wird Siebenter


    Nanjing/CHN - 2. Olympischen Jugendspiele

    Natürlich ist Dominik Hufnagl enttäuscht, das ist auch für einen jungen Athleten verständlich!
    Platz 7 in 52,95s.

    hufnan3Aber:
    Am Tag vor der kraftraubensten Disziplin 400m-Hürden 39° Fieber zu haben, drei Tage zuvor bereits den Virus eingefangen, das kann man gegen die Weltklasse nicht wegstecken.
    Und dann sind zwei Läufe zu verdauen.
    Es grenzt an ein Wunder, dass der Finaleinzug realisiert werden konnte.

    Das Pech:
    Als Vorlauffünfter die Bahn 9 im Finale zugesprochen zu bekommen, war mehr als ungünstig.
    Die ausgegebene Taktik lautete dennoch die Flucht nach vorne zu versuchen - eine Taktik, die viel, viel Kraft benötigt hätte, aber eben nicht da war.
    Hinzu kam, dass die Gegnerschaft gegenüber dem Vorlauf enorm zulegte und gleich 4 Bestleistungen erzielt wurden!

    Jetzt bleiben bis Freitag noch einige Tage, um die Spiele zu genießen, dann gilt es noch die Reisestrapazen zu überstehen und sich zu erholen.

    HIER findest du die Ergebnisliste

    HIER findest du Dominiks Finallauf und seine ersten Reaktionen!

    Foto: GEPA

    Kopf hoch Dominik, du bist 7.bester in der Welt der 17-Jährigen!!!!!


    Heinz Eidenberger


  • 24.08.2014  Andrea Mayr VIZEEUROPAMEISTERIN im Duathlon!!!!

    mayrDUEM

     

     

    Weyer/AUT:
    10km Laufen/ 42 Km Radfahren/ 5km Laufen

     

    Andrea Mayr wird sensationell VIZEEUROPAMEISTERIN im Duathlon!!!!

    Die Laufstrecke ist flach - zweimal der Wechsel Rad/Laufen will trainiert sein - Rennradfahren sowieso!
    Keine Berge - nix für Andrea?
    Andrea darf mit einer Wild Card an den Start gehen.

    Mitnichten:
    Es beginnt mehr als ungewohnt. Andrea muss gleich 3 Läuferinnen ziehen lassen und beendet den 1. Split, den 10km-Lauf "nur" an 4.Stelle!!
    15s fehlen auf das Führungstrio.

    Die Wechselzone bringt nicht nur weitere zusätzliche Sekunden.

    Zum Überdruss muss Andrea alleine auf die Radstrecke, das Führungstrio ist vorne weg. Doch die Italienerin Dossena Sara kann bald aufgeholt werden. Die beiden anderen können weitere 25s dazugewinnen!
    Dennoch 5.beste Radzeit.

    mayrDUEM1Nächster Schock beim 2. Wechsel - Andreas Rad fällt in der Wechselzone um - 15s Penalty!

    Doch Andrea gibt nicht auf, ganz im Gegenteil!
    Kurz vor dem Ziel läuft sie auf die Levenez Sandra/FRA auf und überholt sie.

    Unter dem Jubel der Riesenzuschauermenge finisht Andrea in 2:10:25h als VIZEEUROPAMEISTERIN!!!!!!!!!


    HIER
    das Ergebnis
    Achtung: Die Damen sind 5min nach den Herren gestartet, daher ist die Anzeige falsch!


    Fotos: PLOHE (ein herzlichstes DANKESCHÖN!)

     

     

    Heinz Eidenberger


  • 22.08.2014  Dominik wird 3. in seinem Lauf und im FINALE!!!!


    52,34s
    und das nach den letzten drei Tagen!!!!
    Welch eine gewaltige Leistung!!!!

    hufnagl-VL-GEPA1

     

     

    Platz 5 in der Gesamtwertung!!!!!
    AUF INS FINALE!!!!!!!!!!

    Über der letzten Hürde noch an 4. Stelle gelegen, kann sich Dominik in Finish sogar auf Platz 3 seines Laufes vorarbeiten!!!

    Jetzt bleiben zwei Tage Zeit, um sich weiter zu erholen.

    Rivaldo Leacock/BAR (Bestzeit 51,37s) stürzt im 1. Lauf.

    HIER die Ergebnisliste.

    Mit 51,80s, Dominiks Bestzeit wird man heute DRITTER!
    Wenn das für Montag (Finale: 4.58 Uhr, Bahn 9) kein gutes Omen ist?


    Foto: GEPA


    Heinz Eidenberger


  • 22.08.2014  Dominik läuft!!!

     

    Schon seit geraumer Zeit war Dominik Hufnagl am Weg ins Stadion und jetzt schon am Aufwärmplatz.
    Es geht ihm gut!

    Noch einmal:

    Hier kannst du den Lauf LIVE miterleben Nanjing.TV

     

    Heinz Eidenberger


  • 21.08.2014  Bangen um den Start von Dominik Hufnagl

     

    Morgen, 13.24 Uhr, 2.VL "soll" es soweit sein - soll, wenn...

    ...wenn da nicht ein Virus, eingefangen am Dienstag, mit leichtem Fieber wäre!
    Mittwoch war alles wieder ok, dehnen sogar leichtes Laufen war angesagt.
    Die chinesischen Ärzte hatten gut gearbeitet.

    Doch Donnerstg Früh war das Fieber trotz Antibotika wieder da und sogar mehr als zuvor.
    Erst jetzt am Abend ist das Fieber wieder weg.
    Doch 400m-Hürden sind eine mehr als anstrengende Strecke!

    Trainer Robert Ruess: "Dominik wird nur starten, wenn alles ok ist. Die Gesundheit geht vor!"

    Natürlich eine richtige Entscheidung!

    Unter:

    nanjing.ovp.olympic.tv

    könnte man Dominik LIVE laufen sehen.

    "Dominik, wir halten die Daumen!"

    Heinz Eidenberger

     


  • 20.08.2014  Andrea Mayr startet bei Duathlon-EM


    Sonntag, 24. August, 15.00 Uhr, Weyer/OÖ:
    ETU Powerman EM


    10km Laufen/ 42km Radfahren/ 5km Laufen sind angesagt!

    Mit dabei Andrea Mayr, die ja mit dem Rad bereits 3-fache österr. Bergmeisterin ist.

    Natürlich finden wir Andrea in keiner Weltrangliste, natürlich wird es spannend bei den Wechseln.
    Hier kann man einiges an Zeit liegen lassen.

    Wir dürfen gesapannt sein!

    HIER findest du am Sonntag den LIVE-Stream im Internet.

     

    Heinz Eidenberger


Im Gästebuch blättern   | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | |