NEWS

Herzlich Willkommen bei der SVS-Leichtathletik! Wir wünschen viel Vergnügen!

powered by  EAlogo1  schwechat_small_205x41 VIA_logo1 erimalogo_169x37

Aktuell
  • 27.08.2013  Klaus Biberauer und Gregor Högler im "Team"!


    Am Wochenende fand in Ptuj/SLO der 2. Mastersländerkampf (35 - 100 Jahre) SLO/CZE/CRO/AUT statt.

    Soviel sei einmal verraten:
    klaus-heinz-gregor1Gregor Högler und Klaus Biberauer waren mit dabei.
    Ich, Heinz Eidenberger, in der Funktion als "Mastersboss"!

    Und: Klaus gewinnt den Dreisprung mit 13,94m (nicht nur an Weite sondern auch mit Umrechnungsfaktoren gegen 80-Jährige).
    Damit bekommt das österr. Team (2/Nation) 8 Punkte.

    Dieser Umrechnungsfaktor lässt den 60,67m-Wurf von Gregor etwas verkommen, der auch meint: "Die Reisestrapaz mit Anreise am Wettkampftag hab ich ziemlich gespürt!"
    Dennoch 4. Platz und 5 Punkte für das Team!!

    Klaus muss mit dem sehr rutschigen Balken kämpfen. Österreich gewinnt erstmals die Gesamtwertung Damen/Herren. Die Damen angeführt von Monika Gollner (1,85m bei 12min-Hochsprungauftritt!!!) gewinnen ebenfalls.

    Der Gesamtbericht und Fotos von Teamleiter Gottfried Gassenbauer wird in Kürze auf der Homepage www.oelv.at zu lesen sein.

    Hier() die Gesamtergebnisse.


  • 27.08.2013  5 500 Fans bei den Gugl-Games trotz Regenwetter!

     

    Die Siegerliste der Gugl Games 2013 liest sich wie ein "Who is Who" der Leichtathletik: Justin Gatlin, Sally Pearson, Aries Merritt, Sally Pearson, Bernard Lagat… Nur die erhofften Stadionrekorde blieben diesmal aus. Dafür waren die Temperaturen (16 Grad) einfach zu kalt, außerdem begann es nach rund einer Stunde zunächst zu nieseln, dann stark zu regnen.

    gugprazakEs war ein Starterfeld der Superlative: Nicht weniger als 11 Olympiasieger und 5 aktuelle Weltmeister aus Moskau standen bei den Gugl Games 2013 in Linz am Start.

    Mit dabei einige SVS-ler, drei davon im Hauptprogramm!!!!

    gugkrausSchade vor allem für Manuel Prazak und Marina Kraushofer.
    Beide konnten ihre blendende Form heuer so selten zeigen - das Wetter verhinderte immer wieder Topleistungen, so auch gestern!

    Marina springt 5,87m weit, Manu hürdelt die 110m in 14,36s, Dominik Hufnagl sprintet die 200m in 22,41s.

    Vincent Roth war im B-Lauf über 1000 m am Start. In 2:27,90min (ganz knapp über seiner Bestzeit) erreicht Vincent als 2. hinter Felix Ramprecht, noch vor Mario Haberfellner, gegen den er bei den Staats und den U23 verloren hatte.  Jetzt wird in die Schweiz gepilgert zum Meeting in Regensdorf. 


    Hier findest du alle Ergebnisse.

    Fotos: Helmut Prrazak (weitere Fotos umseitig)

    Im TV:

    Dienstag, 27. August, 20:15 Uhr, ORF SPORT +
    60-minütiger Bericht

    Heinz Eidenberger


    mehr
  • 25.08.2013  Tolle Ergebnnisse vom Wochenende:


    Die Saison ist lang - so auch die Erfolge dieses Wochenendes:

    Österr. Mehrkampfstaatsmeisterschaften in Amstetten:

    Mit dabei bei der U 18 Andreas Steinmetz und David Markovic!

    bronze2mehrkampfMit einer Bronzemedaille und 5 863 Punkte kehrt Andreas heim.

    Sicher sind einmal zwei neue Bestleistungen:

    100m: 11,58s und Stab: 3,80m

    David belegt mit 5 707 Punkten den 5. Rang.
    Schade, dass wir keinen 3. Athleten stellen konnten.


    Hier findest du das Gesamtergebnis.
     

    pauerBulle/SUI:

    Nach ihrem 3000m-Rekord voriges Wochenende in Andorf setzt Nada Pauer eine neue "Duftmarke"!

    In 16:58,15min erreicht sie als 2. unter 31 Läufer/Innen.
    Damit bleibt sie nur 2s über ihrer Bestleistung aus dem Jahre 2006.
    Sehr windige Bedingungen, heißes Wetter und der Umstand, dass Nada alleine laufen muss, machen ihr Vorhaben einen neuen Rekord zu erzielen zu Nichte.

    Hier findest du das Ergebnis.
    kitz

    Kitzbüheler Horn (Bergstraßenlauf):

    In 1:07:36min erreicht Andrea Mayr das Ziel beim mehr als brutalen Berglauf auf das Kitzbüheler Horn.
    Dass die Berglaufweltmeisterin als erste Dame das Ziel erreicht ist klar.
    Spannend ist nur auf welcher Position sie im Gesamtfeld einläuft,
    Wer sich das Lesen ersparen möchte:
    Andrea wird 7.!!!!
    Hier die Streckendaten: 12,9km sind zu laufen, ab km 3,5 durchwegs eine Steigung von 12 - 16%!!!

    Hier() findest du den Bericht über die wirkliche "Brutalität" von Freund Andi Stitz.

    Hier findest du das Ergebnis.

     schmid-haussecker

    Schwechater Laufmeeting:

    Stefan Schmid (U 16) hat erwartungsgemäß einen tollen ersten 3000-er hingelegt.
    Er ist 9:33min gelaufen, wobei der Lauf "wie für ihn gemacht" war!
    Damit liegt Stefan an 2. Stelle der österr. U 16-Bestenliste.
    Erfreulich auch Veronika Hammer (2000) - mit ihrem ersten 3000-er läuft sie mit 11:32min auf den 5. Platz der österr. BL und darf somit zu den U16-ÖM fahren.

    Hier findest du das Gesamtergebnis.


    Heinz Eidenberger


  • 23.08.2013  Sieben "Jung-SVS-er" auf ASKÖ-Trainingslager in Schielleiten


    Roberts (Ruess) und Katis (Schöftner)  Gruppe waren mit 7 Athleten in Schielleiten auf ASKÖ- Trainingslager: 

    Greslehner Lisa und Julia, Köstinger Hanna, Aydin Jeanna, Dominik Hufnagl, Dennis Gugrel, Jonathan Hengst.

    Insgesamt befanden sich 40 Athelten aus Kärnten, OÖ und NÖ an "Bord"

    schiel1Als Trainer waren Sonja Spendelhofer, Fritz Baldinger, Fritz Etlinger, Robert und Kati vertreten.

    schiel3Unsere und andere Athleten waren top motiviert und konnten auch neue Disziplinen ausprobieren.
    Siehe Dominik Hufnagl beim Speerwurf!.
    Ebenso erfreute sich das Hammerwurferlebnis mit Robert großer Beliebtheit!

    schiel2Als Rahmenprogramm veranstalteten wir ein Beachvolleyballturnier:
    Das Wetter passte super, wir lernten den" Moa Peter" kennen und der Stubenbergsee durfte auch nicht fehlen.

    Unseren SVS-Mädels gefiel die Kraftkammer außerordentlich gut und sie probierten mit großem Fleiß und Ehrgeiz viele Geräte aus! 

    Wir sind alle wohlbehalten zurückgekehrt und freuen uns auf die letzten Wettkämpfe der Saison!


    Fotos: Fritz Etlinger

    Kati Schöftner
    (Heinz Eidenberger)


  • 19.08.2013  Karin Haußecker`s Truppe belohnt sich und ihre Trainerin!!

     

    "Herz, was begehrst du mehr!" 

    Wenn eine engagierte Trainerin ein ganzes Jahr über Trainingsplänen grübelt und täglich mit seinen Athleten am Platz steht, ist es für alle ein großes Erfolgserlebnis, wenn man seine Bestzeiten pulverisieren kann!!!
    Ganz einfach ist es auf der Mittel-/Langstrecke nicht, muss man doch von Beginn an eine Marschtabelle einhalten.
    Jede zu schnelle Sekunde zu Beginn eines Rennes kann sich im Finish furchtbar rächen!
    Eine Portion Mut ist gefragt einen schnellen Beginn mit zu gehen.
    Doch wenn der Läufer "Flügel=schnelle Beine verspürt"  - ja dann!


    andorf2

     

    Ja und so ist`s auch bei allen Karin`s Athleten beim int. Josko Läufermeeting in Andorf/OÖ:
    45 Athleten in 5 Läufen melden sich für die 1000m an!!!

    Gleich 7 Läufer bleiben unter 2:30min!

    Vinncent Roth (U 23) nützt die Gunst der Stunde und wie!
    Er schraubt seine Bestzeit um sagenhafte 7s nach unten!
    Vincents neue Duftmarke (PB) lautet nun 2:27,21min
    Im Rennen (5.) kann er Asamer Raphael besiegen ( bei den Vereinsmeisterschaften noch vor ihm).
    Jetzt führt Vincent die österr. U 23-Bestenliste an.

    Bild: Karin Haußecker-David Eschelmüller-Rene Trittinger-Sebastian Falk-Leon Kohn-Vincent Roth


    Ebenso 7s verbessert Leon Kohn (U 16) seine Bestzeit, die jetzt bei 2:40,24min steht. Leon gewinnt den 3. von 5 Läufen und ist damit der schnellste Jüngste.
    Klar, dass Leon die österr. U 16- Bestenliste anführt und sich zum Favoriten für die U 16-Staats Anfang September in Kapfenberg stempelt!


    6s-Verbesserung für David Eschelmüller (U 23)!
    2:38,15min lautet die neue PB für David.

    Ebenso eine neue PB erzielt Nada Pauer (Trainer Hubert Millonig).
    Um 13s gegenüber ihre SB aus der Vorwoche und 3s gegenüber ihrer PB aus dem Jahre 2007!!
    9:38,15min, nur eine Sekunde hinter der Zeit von Jennifer Wenth und auf Platz 3 in Österreich - so schaut`s aus!


    Gleich 13s schraubt Rene Trittinger ( U16) seine Bestzeit nach unten!!!!
    9:43,17min lautet seine neue PB.

    Jetzt kann Karin im Training die Daumenschrauben anziehen!

    Auch die Sprinter sind mit dabei:

    Manuel Prazak bleibt über 100m knapp über der 11s-Mauer (11,02s)
    Dominik Hufnagel läuft 11,24s (-0,5m/s).
    Manu werden wir beim Gugl-Meeting über 110m-Hürden sehen, Dominik hat über 200m eine Bahn bekommen!

     

    Hier kommst du zu allen Ergebnissen!

    Heinz Eidenberger


  • 14.08.2013  Starke 1500m-Zeit für Vincent Roth

     

    Das erste Mal läuft Vincent Roth unter den Fittichen seiner Trainerin Karin Haußecker die 1500m.

    Und das erste Mal, dass Vincent die 4min-Schallmauer unterbieten kann!!

    oem-he-rothOrt der Handlung:
    Regensdorf/SUI

    Zeit:
    3:55,39m (PB), damit Zweiter des 2. Laufes

    Haußecker:
    "Leider war die erste Runde mit 59/60s zu schnell, das kostet Körner im Finish. Die 1 000m-Zeit hat mit 2:37min aber gepasst. Für den nicht optimalen Rennverlauf aber allemal ein sehr zufriedenes Ergebnis."


    Mit dieser Zeit finden wir Vincent unter den Top-Ten (7.) in Österreich!

    Hier findest du das Ergebnis.


    Heinz Eidenberger

     


  • 12.08.2013  Rang 18 unter 30 Diskuswerfern für Gerhard Mayer!

     

    Moskau: 27 Grad, Sonne, fast kein Wind (nicht wirklich gut!)
    Das sind die Voraussetzungen, die Gerhard Mayer heute  vorfand.

     

    moskau1

    Gerhard hat bei den IAAF Leichtathletik Weltmeisterschaften in Moskau mit der Weite von 59,85m in der Qualifikation den 18. Rang erreicht.
    Im 30-köpfigen Feld platzierte sich der 33-jährige damit im Mittelfeld. Aus dem erhofften Einzug ins Finale der besten zwölf ist für den WM-Achten von Berlin 2009 und EM-Siebten von Helsinki 2012 jedoch leider nichts geworden.

    Gerhards Qualifikationswürfe: 59,85m - 58,19m - 59,81m

    Zur Finalteilnahme waren 62,45m nötig. Eine solche Marke ist für Mayer bei einem guten Wurf nicht außer Reichweite, aber an diesem Tag konnte er nicht herankommen. "Schade, es wäre machbar gewesen. Ich habe mich gut gefühlt, auch beim Einwerfen. Vielleicht hätte ich beim ersten und dritten Wurf etwas lockerer sein können", kommentierte Gerhard nach dem Bewerb.

    Besser platziert als in London und Daegu, aber kein Finale!

    Die Bedingungen im Luschniki Stadion waren nicht für große Weiten förderlich. Nur wenige Werfer konnten an ihre zuletzt bei Großereignissen gezeigten Leistungen herankommen, auch Gerhard nicht. Trotzdem verbesserte er in Moskau seine Platzierung gegenüber Olympia in London 2012, wo er in der Qualifikation 24. wurde, und der WM in Daegu 2011, wo er auf Rang 21 gekommen war. 


    Trainer Gregor Högler
    in einer ersten Analyse:
    "Die Würfe waren möglicherweise etwas zu hoch angesetzt. Es gab fast keinen Wind im Stadion, da sind flachere Würfe besser."

    Hier das Ergebnis aller 30 Athleten.

    Foto: ÖLV/GEPA Pictures


    Heinz Eidenberger


  • 11.08.2013  Gerhard Mayer startet in Gruppe B um 9. 05 Uhr (MEZ)

     

    14 Diskuswerfer starten in Gruppe A, in der Gruppe B haben 15 Athleten gemeldet.
    29 Athleten kämpfen damit um die 12 begehrten Plätze fürs Finale am Dienstag um 17.00 MEZ.
     

    moskauGerh-Mo-GregGerhard Mayer wird als 9. Werfer an die Reihe kommen.

    Schaut man die SB aller Athleten durch, finden wir Gerhard an der 15. Stelle, wobei 8 Athleten eine Bestleistung von 65m aufweisen.
    Doch wie wir wissen, sind das nur Zahlenspielereien.

    Trainer Gregor Högler aus Moskau: "

    Sehr gut, dass wir in der 2. Gruppe sind. Wir sind guter Dinge und freuen uns auf den Wettkampf mit den besten der Welt!
    Jeder Zentimeter wird zählen."

    Im Bild sehen wir neben Gerhard und Gregor den 10 000m-Weltmeister Mo Frah.

     

    3 Würfe werden morgen die Entscheidung bringen, wem gelingt ein optimaler Wurf?
    Gerhard wir halten dir die Daumen!!!!!!!!!!!


    Hier findest du die Startlisten der beiden Gruppen.
    ORF Sport+ überträgt LIVE!

     

    Heinz Eidenberger


  • 08.08.2013  Interview von Gerhard Mayer online!

     

    In Zusammenarbeit mit Markus Riedlmayer, der die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit vom Hauptverein koordiniert, ist es und gelungen den ORF auf den Schwechater Phönixplatz zu bekommen, um Gerhard Mayer zu interviewen.

     

    Der Bericht wurde aber sofort gestern abend ausgestrahlt.

     

    Hier kannst du als 5. Bericht (einfach auf "weiter" klicken) das Interview verfolgen.

     

    Heinz Eidenberger

     


     


  • 04.08.2013  Marina Kraushofer glänzt mit 3 GOLDENEN und mit 11,92s über 100m!!!!

     

    kraushofer100Marina Kraushofer siegt bei der U 23-Klasse mit 11,86s eine Hundertstel gegen die höher eingeschätzte DSG-Läuferin Mapalagama!!!

    Leider bläst mit 2,2m/s ein etwas zu starker Rückenwind.
    Macht nix, denn im Vorlauf erzielt Marina mit 11,92s (+2m/s) erstmals in ihrer Karriere eine 11-er-Zeit!!!!!! BRAVO!


    damenstaffeldohnalik-staffelDie 3. Goldene erringt Marina zusammen mit Victoria Hudson/Lisa Hladky und Florentina Dohnalik.
    Ihre Zeit von 48,29s bedeuten Rang vier in der österr. Bestenliste der Allg. Klasse!

    Auch die U 18-Jungs in der Besetzung Tim Nemeth/ Andi Steinmetz/ Domink Hufnagl/ David Markovic siegen in 43,94s.

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Für Sieg Nummero vier des 2. Tages sorgt Kris Krawcewicz (U 18)!
    Der Tennisspieler zeigt einmal mehr "gelernt ist gelernt":
    Ireks Techniktraining hat Wirkung gezeigt.
    Obendrein zeigt Kris Nervenstärke!
    Eine Steigerung von 55cm!!!! im letzten Versuch katapultieren ihn noch aufs oberste Treppchen. 13,50m sind der goldene Lohn!

    Pech für Victoria Hudson (U 18)
    Ein aus Sicht von Trainer Gregor Högler gültiger Kracher nahe an die 50m-Marke wird vom Kampfgericht ungültig gegeben!!!
    46,31m bleiben in der Wertung - SILBER.


    BRONZE für Dominik Hufnagl (U 18) auf der für ihn heuer ungewohnten 100m-Strecke.
    11,08s seine Zeit.

     

    Ein Fernsehbericht ist voraussichtlich am Sonntag, 11.08., ab 12:15 Uhr im Sport Bild auf ORF eins zu sehen.

    Das Gesamtergebnis findest du hier.


    Geamtmedaillenbilanz der beiden Tage:

    7x GOLD  6 x SILBER  4 x BRONZE

     

    87 Fotos von Christian Weber findest du hier.


    Heinz Eidenberger

     


Im Gästebuch blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 20 | |