NEWS

Herzlich Willkommen bei der SVS-Leichtathletik! Wir wünschen viel Vergnügen!

powered by    avehp1schwechat_smallerimalogo

Aktuell
  • 03.07.2011  Alle drei SVS-Hürdenläufer mit neuen Bestzeiten!!!!

     

    Das Wochenende der "Hürdler"!!!!!!

    prazak-la-chaux


    Manuel Prazak
    verbessert sich im 110m-Hürden-Finale auf tolle 14,10s (+1,5m/s), wobei sein Trainer Leo Hudec meint: "Das war erst der Anfang, noch hat Manu nicht seine Höchstform!"

     

    In Mannheim werden auch heute den Athleten Hürdenläufe angeboten ("für Österreich durchwegs nachahmenswert"!!

    Die Athleten lassen sich die Chancen nicht entgehen!

    Matthias Rebl läuft starke 14,26s (0,0), was neue pB bedeutet und bereits mehrfache Erbringung des EM-Limits!

    Florentina Dohnalik setzt ihrerseits eines drauf! 14,49s (0,0) bedeuten auch hier neuen Hausrekord!!! UND: Das EM-Limit ist auch nur mehr 0,19s entfernt!

    Wann hat es das zum letzten Mal gegeben???

     

    Heinz Eidenberger

    Alle Ergebnisse:
    siehe News unten

     

    PS:
    Martin Schwingenschuh "schwingt" sich nicht weit genug, sondern landet bei 7,17m.
    David Markovic wird guter Fünfter bei den Österr. U 16-Mehkampfmeisterschaften in Ternitz/NÖ.
    Mit 3 927 Punkten verbessert er seine Bestleistung um beinahe 900 Punkte!
    Seine Schokoladendisziplinen: 1,70m beim Hochsprung und Verbesserung seiner 1 000m-Zeit um 15s auf 3:15min.

     


  • 03.07.2011  Manuel Prazak stürmt mit Österr. Jahresbestzeit ins Finale!

     
    Prazak-06-19
    Beim "Resisprint international" in La Chaux-de-Fonds/SUI läuft Manuel Prazak im 110m-Hürden-Vorlauf 14,27s (+0,5m/s) und erzielt damit neue Österr. Jahresbestleistung.

    Als 6. der beiden Vorläufe qualifiziert sich Manu damit fürs Finale, welches um 13.45 Uhr stattfindet!

    Ebenso mit vor Ort, Martin Schwingenschuh, der um 14.35 Uhr mit dem Weitsprung beginnen wird und versuchen möchte das U 23 EM-Limit zu knacken (7,60m). Martin SB steht bei 7,36m, seine pB aus dem Jahre 2009 bei 7,66m!


    Alle Ergebnisse findest Du hier:
    http://www.sep-olympic.ch/resisprint/


    Heinz Eidenberger


  • 02.07.2011  Florentina Dohnalik & Matthias Rebl in Mannheim erfolgreich!!!

     
    Bei Europas bestbesetztem Nachwuchsmeeting, der DLV-Gala in Mannheim/GER, setzen sich die SVS-Hürdenläufer Florentina Dohnalik und Matthias Rebl (beide U 20) stark in Szene!!! 

    "An Herausforderungen wachsen", so lautet das Motto dieser wichtigsten Nachwuchsveranstaltung Europas, die alljährlich mehrere hundert Spitzennachwuchsathleten aus aller Welt lockt, so auch aus Australien und Neuseeland!

    Beide qualifizieren sich für ihre B-Finali!!!

    dohnalik--mannheimFlorentina steigert ihre pB über 100m-Hürden von 14,73s
    auf 14,51s (-0,3m/s) und belegt Rang 4!!
    Damit rangiert "Flo" an der 5. Stelle der Österr. Bestenliste und wächst immer mehr zu einer Medaillenkandidatin bei den Österr. Staatsmeisterschaften heran!


    Das Video von Flos B-Finale siehst Du hier:
    http://www.leichtathletik.tv/v/cynthia-maduangele-gewinnt-vor-tamara-st%C3%BCllein

    Rebl-mannheimMatthias läuft über 110m-Hürden sowohl im Vor- als auch Endlauf U 20 EM-Limit (14,40s)!!
    VL: 14,32s
    Im Endlauf erreicht "Metti" 14,33s und Platz 5!
    Matthias wird bei der U20-EM, die vom 21. - 24. Juli in Tallinn/EST stattfindet, allerdings beim 10-Kampf starten, wo er ebenfalls das Limit hat und sich höhere Chancen ausrechnet.


    Mettis Video vom B-Finale siehst Du hier:

    http://www.leichtathletik.tv/v/leroy-balschuweit-knapp-an-norm-vorbei

     

    Die Gesamtergebnisse findest Du hier:
    http://2011.juniorengala.de/pages/de/ergebnisse/2011.php

    Fotos: Chr. Röhrling

     

    Heinz Eidenberger


  • 26.06.2011  Starker Aufrtitt von Jennifer Wenth in Nancy/FRA!!


    Mit 4:16,58min stellt Jennifer Wenth neue Saisonbestleistung auf!!
     
    wenth-06-02
    Damit klassiert sich Jennifer als Dritte und wieder beste Europäerin beim Super-Meeting von Nancy.
    Dennoch ist die ehrgeizige Athletin unzufrieden:
    "Ich bin das Rennen viel zu langsam angegangen. Eine 4:16 kann ich doch tausendmal laufen, ich will jetzt endlich einmal schneller sein", hadert Jennifer unmittelbar nach dem Rennen.
    "Ich habe mich anfangs etwas zurückgehalten und dadurch den Anschluss an die Spitze verloren. Dadurch musste ich die letzte Runde alleine laufen. Dafür ist die Zeit nun doch wieder in Ordnung!
    "Ich weiß aber schon, dass ich heuer noch einiges drauf habe!"
    Das natürlich gemeint in Hinblick auf die in drei Wochen in Ostrava/CZE stattfindende U 23-EM. Dort hofft Jennifer ins 1 500m-Finale zu kommen und in Richtung Medaille zu laufen!

    Zwei Starts vor der EM sind noch geplant - und zwar am 5. Juli 1000m am Cricketplatz und am 8./9. bei den NÖM in Amstetten. 

    Jennis Wunsch nach schnelleren Zeiten ist berichtigt, wenn man weiß, dass sie nahezu auf den Tag genau 2010 ebenfalls in Nancy 4:14,02min lief.


    Die Ergebnisse von Nancy findest Du hier:
    http://www.tilastopaja.org/staticresults/eaa12812241.htm


    Heinz Eidenberger


  • 26.06.2011  U 18- Bundelsländercup - Kraushofer Sisters in Fahrt!

    07-10-kraushofer-melanie

    Nur wenige Schwechater sind beim U 18 Bundesländercup in Villach am Start.

    Die besten Leistungen erbringen:

    Melanie Kraushofer gewinnt den spannenden Hammerbewerb mit 39,84m (4kg) für Niederösterreich. Melanie finden wir auf Rang sechs der Österr. Damenbestenliste.

    Andreas Zabka verbessert seine persönliche Bestleistung um fast 5m und wird mit 39,96m (5kg) Zweiter. Beim Diskusbewerb belegt er mit 32,61m den 5. Rang.

    Bettina Weber, noch U 16-Athletin, verzeichnet zwei pB!
    Mit der 4kg-Kugel steigert sie sich auf 10,84m (Rang 2), mit den Diskus auf 27,68m (Rang 7).

    Ebenfalls zwei Bestleistungen springt Christin Künig. 10,54m (Rang 7) beim Dreisprungbewerb, 1,55m (Rang 7) beim Hochsprung.

    07-03kraushofer-marina

     

    Niederösterreich belegt sowohl bei den Mädchen als auch Burschen den zweiten Platz.
    Gesamtergebnis:
    http://www.oelv.at//UserFiles//Wettkampf/2011/ergebnisse/villach_260611.pdf

    Außer Wertung springen im Weitsprung Marina Kraushofer und Ivona Dadic (PSV Hornbach Wels) knapp an ihre jeweiligen Normen heran. 
    Marina springt 6,13m (U23-EM-Norm: 6,18m) und Dadic 6,04m (U20-EM-Norm: 6,05m).
    Die bereits im Hochsprung für die U23-EM qualifizierte Lisa Egarter landet bei 5,92 Meter.
    "Es war ein guter Wettkampf heute. Ich bin technisch richtig abgesprungen. Daher bin ich mit der Weite zufrieden. Nächste Woche werde ich in Innsbruck noch einen Limitversuch starten", so Marina am Telefon.

     

    Heinz Eidenberger


  • 26.06.2011  25 "Jedermänner" am Phönixplatz begeistert!!!


    Am Schwechater Phönixplatz kamen die Bewerbe des Damensiebenkampfes,
    100m-Hürden, Hoch, Kugel, 200m, Weit, Speer und 800m zur Austragung.

    Beim Wettkampf hatten wir irres Glück mit dem Wetter, nicht heiß aber angenehm temperiert. Nur am Nachmittag prasselte eine kurzer Regenguss auf die Speerwerfer, schnell stellte sich wieder Sonnenschein ein. Am Ende musste ich bei der Siegerehrung immer schneller fortfahren, damit wir nicht im Gewitter standen. Das begann als der letzte den Pokal verteilt war. Zum Glück hatten wir vorher schon den Geräteraum ausgeräumt und die Heurigengarnituren drinnen aufgestellt, wo wir dann den Tag beim Grillen ruhig ausklingen lassen konnten.
     
    jm-Maierhofer-weit
    Bei den Damen kam es wie bei vielen vorhergegangenen "Jedermann"-Mehrkämpfen zum Duell Sonja LUSZCZAK gegen Claudia LETHMAYER. So wie bei vielen ihrer Duelle lag Claudia vor dem abschließenden 800m Lauf ca. 250 Punkte hinten und musste im Lauf alles riskieren. Claudia kämpfte bis zum Umfallen, musste sich trotz der schnellsten Damenzeit leider um 20 Punkte geschlagen geben. Gute Leistungen von Sonja waren die 1,38m im Hochsprung und die 9,41m beim Kugelstoß.

    jm-Wilham-Weit

     

     

    Bei den Männern möchte ich die Leistungen im Hochsprung mit 1,71m von Dominik WILLHALM und 1,68m von Martin HAMMER hervorheben.


    jm-800m
    Martin erzielte obendrein mit 2:10,31min eine hervorragende Zeit über 800m.

    Josef WENINGER erreichte den Sieg bei den Masters mit sehr ausgeglichenen Leistungen und keinem Abfall in einem Bewerb.

    Alle Anwesenden hatten viel Spaß bei den Wettkämpfen und freuen sich schon aufs nächste Jahr.

    Euer Werner Böhm (Trainer und Wettkampfleiter)

    Bilder:
    oben links: Ulli Mayerhofer bei Luftfahrt
    Mitte: Dominik Wilhalm bei Landung
    unten: 800m

     

    41 Bilder vom Bewerb, geschossen von Erwin Jung,  findest Du unter MULTIMEDIA/BILDER
  • 24.06.2011  Neuerlich schlechtes Wetter in Ried/I. verhindert Topleistungen!


    dohnalik-100H-06-23

     

    Da ist es die Tage davor schön und heiß!
    Da kommen wir mit dem Bus zwei Stunden vor der int. "Sport Christian" Leichtathletiknacht an und....
    ....bis dahin ist es trocken und hat 32 Grad!
    Just vor Meetingbeginn beginnt es zu regnen und...
    ... hört nicht mehr auf! Mehr noch, die anfänglichen warmen Temperaturen kühlen auf 15 Grad ab. Und wäre das nicht Schicksal genug, dreht der anfängliche Rückenwind "rechtzeitig" vor den Finalis auf Gegenwind, frei nach dem Motto "Herz, was begehrst du mehr!"

    Es ist daher nicht zu verdenken, dass in manchen Köpfen Frust sich einzunisten versucht, schließlich wollen Marina Kraushofer und Martin Schwingenschuh Limit springen, wollen!

    Nach jedem Aufwärmen werden die Athleten nass und nässer und sind dennoch  hoch motiviert. Die Zuschauerränge sind für Leichtathletikverhältnisse voll, die Stimmung gut!

    Die Auftreten der SVS-Athleten umseitig!!!

     

    Rieder Leichtathletiknacht im ORF

    • ORF Sportbild (ORF 1) geplant für Sonntag, 26.6., ab 11:30 Uhr (Kurzbeitrag)
    • ORF Sport Plus am Montag, 27.6. von 20:15 bis 20:30 Uhr



    mehr
  • 24.06.2011  U 14 Team mit Dennis Gugrel, Jonathan Hengst, Stefan Igler und Stefan Schmid erkämpfen Silber!!!!!


    mannschaft-U14-06-23
    Salzburg-Rif, Ort des Geschehens der Österr. Mehrkampfmeisterschaften - Welch ein dramatischer Wettkampf!!
    18 Punkte hinter Sieger 10-Kampf Union (OÖ) und 13 vor dem 3.platzierten HSV Kaisersteinbruch (NÖ) und das bei 8 468 Gesamtpunkten für die Siegermannschaft!!!!

    igler-06-23
    Mannschaftsbild:
    Von links: Hengst, Igler, Gugrel, Schmid und Trainerin Schöftner

     

    50 Athleten aus neun verschiedenen Mannschaften dürfen ihre Vielseitigkeit beweisen, was in dieser Altersklasse beabsichtigt ist. Spezialisierung kommt viel später!
    Die Disziplinen Vortexwurf (besser bekannt als "Heuler"), 6om-Hürden, Hochsprung, 60m und ein1200m Crosslauf sind zu absolvieren. Alle Grundfähigkeiten der Leichtathletik werden "abgeprüft"!
    Im Bild Stefan Igler beim Vortexwurf.

     

    hengst-06-23Bis dahin super Wetter für die Youngsters. Just vor dem abschließenden Crosslauf setzt der angekündigte Regen ein und das wie überall in den Landesteilen auch, heftig! Unter dem Motto "Ein Indianer kennt keinen Schmerz" stürzen sich die Läufer ins Nass. Schmid Stefan landet mit einem beherzten Lauf unter den TOP 10.

    Im BIld Jonathan Hengst beim Hochsprung.

    Mit den Einzelplätzen Dennis Gugrel (8.), Jonathan Hengst (9.) und Stefan Igler (27.) dürfen die begehrten Medaillen in Empfang genommen werden. Ersatzmann Stefan Schmid wird als 42. klassiert.

    Trainerin Kati Schöftner freut sich wie "ihre Burschen" manche Enttäuschungen in einzelnen Disziplinen wegstecken, die Köpfe nicht hängen lassen und mit vollem Elan in die nächste Disziplin reingehen und sich gegenseitig puschen!!!
    BRAVO, wie echte Profis!!
    Ein herzliches Danke auch für die Unterstützung der Familie Hengst.


    Heinz Eidenberger

     


  • 23.06.2011  Philippe Sausengg auf dem Weg nach vorne!

    sauseng-06-14

     

     

    Beim Abendmeeting in der Stadlau kann Phillppe Sausengg seine 400m-Zeit auf für ihn sehr gute 50,95 s steigern, bedenkt man, dass Phillppe erst heuer begonnen hat!!!
    Mit dieser Zeit rangiert er auf Platz 15 der Österr. Bestenliste. Unter den Top-10 seine Vereinskameraden Michael Greslehner und Matthias Rebl!
    Wächst da wieder eine 4x400m-Staffel heran????

    Philippes weitere "Duftmarken":
      800m: 1:57min
    1000m: 2:35min
    1500m: 4:03min

    Heinz Eidenberger


  • 19.06.2011  ÖLV-Team schloss Team-EM auf Platz 6 ab


    Ein Wetterumschwung brachte deutliche Abkühlung, wechselnde Windverhältnisse und zum Ende hin auch Regen.

     

    Siart-julia-06-19
    Julia Siart ist vor dem Wettkampf weder eine Ziffer noch eine Zahl für eine Weite zu entlocken. Sie hat an Novi Sad wurmstichige Erinnerungen und wünscht sich ein herzliches Schwamm drüber. Sie steigt mit einer Weite über 53,54m ein und steigert sich von Wurf zu Wurf. Im letzten Versuch schlägt der Hammer bei 56,92m in den Rasen ein. Saisonbestleistung, zweiter Platz. Für Julia ist es ihre zweitbeste Weite überhaupt. Einen besseren Einstieg kann man sich nicht wünschen. (Ein klein wenig zu großes T-Shirt hat sie an!)

    Wenth-1500-06-19

    Jennifer Wenth zeigt im 1.500m-Lauf ein couragiertes Rennen und versuchte bei schwierigen Bedingungen das Universiade-Limit von 4:12min anzugreifen. Von Beginn weg geht Jennifer in Führung und kämpft. Am Ende muss sie sich mit 4:22,49min und Platz 2 hinter der Serbin begnügen. Sie hatte alles versucht, mehr war unter den heutigen Bedingungen nicht möglich.

    Gerhard Mayer wirft den 2kg-Diskus 59,90m weit. Diese Leistung bedeutet Rang drei, ein einziger Zentimeter fehlen ihm auf Rang zwei!!

     

    Prazak-06-19

     

    Manuel Prazak bekommt ein "Gegenlüfterl" von 2,2m/s zu spüren. Dafür sind seine 14,48s stark! Platz fünf.

     

     

    Strasser-06-19

     

    Denselben Rang erläuft Bernhard Chudarek über 200m. Seine Zeit bleibt bei 21,74s stehen und das bei einem Rückenwind von 0,5m/s.

     

    Martin Strasser kommt mit dem mit Speer auf für ihn sehr gute 64,51, was den 7. Rang ergibt.


    Kraushofer-06-191

     

    Nur Marina Kraushofer wird mit ihrem Weitsprung. nicht zufrieden sein können, 5,64m sind nicht ihr Leistungsvermögen! Wie wir eben erfahren haben, spürte Marina eine leichte Grippe, konnte die Nacht kaum schlafen. Aus diesem Blickwinkel möchte man ihre Leistung beurteilen.


    Alle Bilder: W. Lilge

     

    Alle Ergebnisse findest Du hier:
    http://www.novisad2011.com/live/

    Estland und Bulgarien steigen auf, Lettland und Slowakei ab.

    Teamwertung Endstand:
    1. Estland 218 Punkte
    2. Bulgarien 215.5
    3. Serbien 188.5
    4. Litauen 185
    5. Dänemark 177.5
    6. ÖSTERREICH 172
    7. Lettland 147
    8. Slowakei 134.5

    Heinz Eidenberger


Im Gästebuch blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | ... | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | |