NEWS

Herzlich Willkommen bei der SVS-Leichtathletik! Wir wünschen viel Vergnügen!

powered by  EAlogo1  schwechat_small_205x41 VIA_logo1 erimalogo_169x37

Aktuell
  • 21.01.2012  Ergebnisse vom Season Opening Vienna


    Als herausragendes Ergebnis im Wiener Dusikastadion ist das Hallen-WM Limit von Andreas Rapatz über 800m in 1:47,89min zu vermelden - Bravo Andi!

     

    Zahlreiche SVS-ler nützen einen ersten Einstieg in die Saison, einige schon sehr ansprechende Leistungen werden gezeigt.

    hufnaglweitHABeim Nachwuchs zeigt einmal mehr Dominik Hufnagl (U 16) sein großes Talent auf! Dominik trommelt die 60m in starken 7,37s herunter, danach springt er mit 5,98m nahe an die 6m-Mauer heran.

    Ansprechend findet Sportsekretär Erich Straganz auch die 60m-Zeiten von David Markovic (U 18) mit 7,52s und Andreas Steinmetz (U 16) mit 7,65s.

     

    eidenberger60HA

     

    Bei den Damen zeigt Karoline Eidenberger über 60m in 8,02s ihre Fähigkeit auf bald unter 8s laufen zu können. Florentina Dohnalik läuft heute 8,17s, Astrid Kölbl 8,23s.

    Über 200m erweist sich Karo ebenfalls als die schnellste SVS-lerin!
    26,05s sind der Lohn der Anstrengung. Florentina Dohnalik benötigt 26,21s und ist damit deutlich schneller als im Vorjahr!

     

    prazak200HA

     

     

    Bei den Herren stellt Manuel Prazak sein Stehvermögen unter Beweis! Für die Stadionrunde benötigt Manu 22, 59s, Manuel Greslehner benötigt 23,04s.

    Die Springer "kämpfen" sch in die Saison. Vier Ungültige werden für Martin Schwingenschuh aufgezeigt. Leo Hudec meint: "Da wären einige gute darunter gewesen!" Mit 7,06m wird der beste Versuch gemessen.
    Manuel Bachmeier springt 13,22m drei. Brigitta Hesch steigt mit 3,65m mit dem Stab ein.

     

    Alle Ergebnisse findest Du hier.

    26 Fotos von Helmut Prazak findest Du unter Multimedia.

    Heinz Eidenberger

     


  • 16.01.2012  Karin Haußeckers Truppe top!

     

     

    cricketcricket1jpg

     Beim ersten Lauf des Cricket-Wintercups entsteht der Eindruck, es wären SVS-Vereinsmeisterschaften mit Startberechtigung für andere Vereine: in den SchülerInnenbewerben sind 12 SVS-Kinder am Start - was eine erfreuliche Steigerung im Vergleich zum Vorjahr bedeutet, wo die Bewerbe U12 und U14 männlich und weiblich gänzlich ohne blau-weiße Beteilung über die Bühne gingen. Nach einer ausführlichen Streckenbesichtigung inklusive Bodenprobe (hart) ist schnell festgestellt, dass der geänderte Kurs etwas langsamer, weil verwinkelter, ist als sein legendärer, 39 Jahre alter Vorgänger. Die Bedingungen sind gut, die Sonne lacht, die Kinder auch, einzig der Wind entschließt sich zum Gegenangriff - dem alle beherzt trotzen.

     

    cricket2jpgcricket3Es werden einige Stockerlplätze eingefahren, in der Burschenwertung U12 ist das gesamte Siegespodest fest in Schwechater Hand: Joshua Lachkovics siegt bei seinem Debüt in der U12 in 10:24min vor Bernhard Schmid (11:05) und Sinan Nazlióglu (11:32). In der männlichen U14 muss sich Stefan Schmid nur Tobias Fabian vom ULC Mödling geschlagen geben und wird in 8:56 min 2. vor Valentin Hengst (9:42 min). Bei den Mädchen läuft Annabel Mayer in 10:39min auf den 3. Platz. Bei den U16-Läuferinnen wird Ines Mikl in 10:53 min dritte. Bei den Burschen schlüpft Gustav Gustenau in die Hauptrolle des Romans "The Loneliness of the Long Distance Runner", läuft weit vor dem Feld in 8:26 min auf Stufe 1 des Podests und distanziert seine Verfolger um mehr als eine Minute. Seine Schwester Stefanie muss komplett alleine laufen und gewinnt somit die U18-Wertung in 14:11min.

    Hat Spaß gemacht, so viele Kinder am Start zu sehen - und so viele Eltern anfeuern zu hören.

     

     

    Heinz Eidenberger

     
  • 15.01.2012  Erste Hallenergebnisse 2012


    In Salzburg und Schielleiten fanden erste Wettkämpfe der Hallensaison 2012 statt. Dabei zeigten einige Schwechater bereits jetzt ihre gute Form auf!

    Ganz beachtlich die 60m-Zeit von Pamela Palfy. Pam wird im Finale in 8,03 s Zweite. Florentina Dohnalik ist im Vorlauf schneller als Pam, verzichtet aber nach 8,09s auf das Finale.
    prazak-02-01Die 60m-Hürden überquert Flo in 9,08s.

     

    Manuel Prazak laufen die 60m in 7,15s, Martin Schwingenschuh 7,18s. Über 60m-Hürden benötigt Manu 8,13s, eine wenig aussagende Zeit, schließlich sind nur zwei Starter im Finale mit dabei.

     

    In Schielleiten sind die Youngsters am Werk.Stark dabei der Auftritt von David Markovic. David spurtet die 50m in 6,54s und springt 5,74m weit. Clemens Turecek benötigt für die 50m 6,57s.
    Madalina Suciu läuft die 50m in 7,18s und benötigt über die Hürden 7,82s.

     

    Am kommenden Samstag (21.1.) folgt das Season Opening Meeting im Wiener Dusikastadion. Beginn: 15.00 Uhr


    Heinz Eidenberger


  • 13.01.2012  Bettina Weber sammelt in München Trainingserfahrung!

     

    weberNachwuchswerferin Bettina Weber  und Trainer Robert Ruess machten sich in der ersten Jänner Woche auf nach Deutschland.
    Joachim Lipske hielt in München/Oberhaching einen DLV-Hammerwurflehrgang ab. Die beiden SVS-ler durften auf Einladung reinschnuppern und lernen.


    weber1jpgBeide sind sich einig: "Es  war eine sehr lehrreiche und interessante Erfahrung für uns und hat uns wieder einen Schritt weitergebracht. Technikeinheiten gepaart mit Einheiten im Kraftraum standen am Trainingsplan!"
     
    "Nun gilt es das Erlernte Schritt für Schritt umzusetzen. Es  war ein tolles Trainingslager und wir bedanken uns recht herzlich bei Herrn Lipske und dem Bayrischen Landesverband", so Trainer Robert Ruess.


    Heinz Eidenberger


  • 06.01.2012  Eifriges Training in der Linzer Tips-Arena

    TRLinz

     

    Pamela Palfy, Florentina Dohnalik, Madalina Suciu, Denise Prosenik, Manuel Prazak, Martin Schwingenschuh, Dominik Hufnagel, David Markovic, Andreas Steinmetz, Clemens Turecek und Gerald Gogola trainieren unter der Leitung von Mag. Leo Hudec und Mag. Michael Löscher von Montag bis Samstag meist zweimal täglich in der Linzer Tips-Arena, um sich den nötigen Feinschliff für die anstehenden Hallenwettkämpfe zu holen.

    Das besondere Augenmerk wird dabei auf das Hürdentraining gelegt, sind doch mit Staatsmeister Manu Prazak, der U-16-Meister Dominik Hufnagel, sowie die beiden Hürdengirls Flo und Madi mit von der Partie.
    Manu jetzt in einer WG mit Martin Schwingenschuh wohnend, dürfte diese Wohnsituation besonders gut bekommen, hat er für mich ein Wettkampfgewicht wie noch nie! Dementsprechend "fetzt" Manu bereits

    souverän über die Hürden. 

    Trlinz1

     

     

     

    Dass der Spaß dabei nicht zu kurz kommt, zeigen die beiden Youngsters Andi Steinmetz und David Markovic mit ihren T-shirts "Der Stoff, aus dem die Träume sind!"


    Heinz Eidenberger


  • 04.01.2012  11 Jung-SVS-ler beim Fackellauf

     

    In zwei Wochen finden die 1. Olympischen Winter-Jugendspiele in Innsbruck statt.
    Wie bei den "Großen" wird auch hier das olympische Feuer durch die Lande getragen um dann auf der Sprungschanze am Berg Isel brennen.

    fackelllauf
    11SVS-Nachwuchsathleten wollten heute Teil dieses seltenen Ereignisses werden und meldeten sich für den Fackellauf an!

    Wachter Marlene, Gugrel Dennis, Grünauer Philipp, Hagen Bettina, Mikl Ines, Kapeller Carina, Marteau Gabriel, Koren Verena, Pfeiffer Patricia und Mayerhofer Alexander.

    Fackellauf1Eingekleidet bekam jeder einen bestimmten Startpunkt in Schwechat zugewiesen, von wo aus man das olympische Feuer übernahm und eine kurze Strecke mit der Fackel laufen durfte. Die Strecke führte vom Stadion Rannersdorf über den Hauptplatz zum Multiversum.
    Mit dabei waren ORF-Kameras!

    Vielleicht wird der ein oder andere im TV zu sehen sein!

    Mit am Bild: NR Bgm. Hannes Fazekas und VizeBgm. und SVS-Präsident Gerhard Frauenberger

    Heinz Eidenberger

     
  • 04.01.2012  Ergebnis NÖLV-Wahl - Dominik Hufnagel siegt mit Riesenvorsprung!!

    Man kann über Wahlen denken wie man will, nicht immer sind die Kriterien nachvollziehbar, wichtig ist, man findet sich am Ende ganz oben!

     

    hufnaglfahne1

    Einer der sich diesen Ehrenplatz sicher verdient hat, ist in der Kategorie "Nachwuchs" Dominik Hufnagel (Jg. 1997, U-16)!!

    Dominik ist auch heuer in der U-16 startberechtigt und führt schon seine "Schokoladendisziplin" 300m-Hürden in der österreichischen Bestenliste an!!
    In den übrigen drei unten angeführten Disziplinen ist Dominik der einzige 1997-er unter den Top-Ten!

    Dominiks Leistungen im Jahre 2011 können sich sehen lassen:

    100m:    11,78s
    200m:    23,34s
    100m-H: 14,35s
    300m-H: 40,08s NÖ U-16-Rekord

     

     


    Beate Schrott
    und Domink Distelberger, sowie Ines Futterknecht beim weibl. Nachwuchs, haben ihr Ehrenplätze sicher verdient.
    Dahinter möge sich ein jeder sein persönliches Bild von der Wahl machen.


    Heinz Eidenberger


  • 30.12.2011  Wahl zu Österreichs Läufern des Jahres - bis 15. Jänner!


    Wer sind Österreichs beliebteste Läufer?


    runup-wahl-2011Bei dem vom Laufmagazin RunUp auf www.planet-running.net durchgeführten Voting stehen viele erfolgreiche Läuferinnen und Läufer zur Wahl. Nominiert wurden Sportler mit Wettkampfdistanzen von 800 Meter aufwärts - bis zu Marathon, Berglauf und Ultralauf. Dazu wird entschieden, welche heimische Laufveranstaltung 2011besonders überzeugen konnte

    Von der SVS Schwechat wurden Andrea Mayr und Jennifer Wenth vorgeschlagen.

    Das Laufjahr 2011 hatte aus österreichischer Sicht einiges zu bieten. Grund genug, einen Blick zurück zu werfen und die besten Leistungen zu belohnen. Neben den Stimmen der Online-Publikumswahl, die zwei Drittel der Wertung ausmachen, werden renommierte Sportjournalisten die Jury bilden, um Mitte Jänner 2012 die Gewinner zu küren.

    Unter allen, die bei der Abstimmung mitmachen, werden insgesamt drei Teilnahmen am Laufcamp der Running Academy, das vom 9. bis 11. März im Thermenhotel Reiter's Allegria in Stegersbach stattfinden wird, verlost. Im Rahmen dieses Camps werden auch die Sieger der Wahl prämiert.

    Die Wahl läuft bis Sonntag, 15. Jänner, 24:00 Uhr!


    Hier gehts zur Wahl!


    Heinz Eidenberger


  • 02.01.2012  10-köpfige SVS-Truppe bereitet sich in Spala/POL auf Hallensaison vor

     

    spala1Seit 27. Dezember bereitet sich eine kleine Irek-Trainingsgruppe im polnischen Leistungszentrum in Spala auf die kommende Hallensaison vor.

     

    spala3Im Rahmen des 10-tägigen Trainingslagers haben die SVS-AthletenInnen die einmalige Chance sich neben den polnischen Spitzenathleten (z.B: Anna Rogowska - Weltmeisterin im Stabhochsprung oder Tomasz Majewski - Olympiasieger im Kugelstoß) den letzten Schliff für die Hallensaison 2012 zu holen. 

    spala2

     

    Die drei anstrengenden  Trainingseinheiten pro Tag umfassen Kraft, Kondition und Technik, wobei unsere Top-Werfer vor allem zu Läufen ihre eigene Meinung haben.

     

     

    spala4

     

    In den Trainingspausen kommt auch die Regeneration nicht zu kurz. Neben Whirlpool, Sauna und Laseranwendungen findet täglich auch der Gang in die berühmte Kältekammer (minus 120 Grad!!!) statt. 

    So werden die AtheltenInnen sicher gestärkt und motiviert in die bevorstehende Hallensaison starten!

    Die Athleten live aus Polen

     

     


  • 31.12.2011  Andrea Mayr tolle Vierte in Peuerbach!

     

    mayrpeuer

     

    Welch ein starkes Damenfeld beim Silvesterlauf in Peuerbach/OÖ- 23 Läuferinnen aus 9 Nationen stehen auf der Startlinie, bereit zum Lauf der Asse. Die Straße ist nass, es hat 2 Grad plus, durchwegs gute Laufbedingungen.

    Mit dabei zwei Äthiopierinnen, mit dabei Irina Mikitenko/GER, heuer hat sie den Marathon in 2:19h absolviert!!!

    Mit dabei die deutsche Meisterin über 1500m, mit dabei zwei Ungarinnen, beide schon Siegerinnen in Peuerbach!

    Mit dabei für SVS Andrea Mayr und Nada Pauer (lange Zeit jetzt nicht auf der Laufbühne gesehen!)!

    Es folgt der Startschuss zum 5,1km-Ritt, fünf Runden a 850m sind zu absolvieren!
    Sofort trennt sich die Spreu vom Weizen, eine 10-er-Gruppe mit Andrea setzt sich ab. Nada beginnt vorsichtig, reiht sich einmal ganz hinten ein, schließlich läuft sie erst viermal/Woche, zweimal steht Schwimmen am Programm erst ab Februar wird fünfmal gelaufen, wie sie mir im Ziel mitteilt!

    mayr-pauerIn der dritten Runde wird die Führungsgruppe gesprengt, die drei Favoritinnen setzen sich ein wenig ab, Andrea kämpft mit der deutschen 1500m-Meisterin Denise Krebs um Platz vier und fünf. Die anderen fünf Damen müssen abreißen lassen. Nada kann sich inzwischen von Platz 23 auf 20 vorarbeiten!

    In der letzten Runde kämpft Andrea beherzt und kann ihre Mitstreiterin Denise sicher in Schach halten, Platz vier ist der Lohn, der Kilometerschnitt tolle 3:17min!!!Nada kann weiteren Boden gut machen und landet schlussendlich auf Platz 17.

    Andrea antwortet mir im Ziel:" Ich bin sehr glücklich, da ein so kurzes Rennen für mich nicht einfach ist. Ich glaube mich sehr gut verkauft zu haben. Es ist schön eine 1500m-Läuferin in Schach halten zu können. Die ersten drei Läuferinnen waren einfach zu gut. Aber ich bin mit meiner Leistung sehr zufrieden."

    Nada strahlt über das ganze Gesicht:"Ich hätte nicht gedacht, dass ich so mithalten kann. Zwei Sekunden haben mich von einem weiteren Platz vorne getrennt. Ich trainiere noch nicht lange und werde demnächst vier bis fünfmal die Woche laufen, vorerst nur bei Volksläufen starten!"

     

    Das Ergebnis findest Du hier.
    Fotos: Papa Michael Mayr


    Heinz Eidenberger


Im Gästebuch blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | ... | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | |