NEWS

Herzlich Willkommen bei der SVS-Leichtathletik! Wir wünschen viel Vergnügen!

powered by    avehp1schwechat_smallerimalogo

Aktuell
  • 16.07.2011  Rennanalyse


    "Bis 1100m habe ich mich gut gefühlt, danach ging nichts mehr!" eine enttäuschte Jennifer unmittelbar nach dem Rennen. "Ich wollte eigentlich nicht führen, doch niemand ist vorgegangen", Jenni einen Tag später.


    Die Durchgangszeiten des 1. Laufes:
    400m: 1:05,44min
    800m: 2:13,67min
    1100m: 3:21,99min

    Die Durchgangszeiten des 2. Laufes:
    400m: 1:10,20min (- 2,2s auf 4:15min)
    800m: 2:20,67min (-4,67s auf 4:15min)
    1200m: 3:27,34min

    Über die Zeit des 2.VL ins Finale zu kommen war also denkbar schwierig!
    Auf den 4. Platz zu laufen hätte wahrscheinlich weniger Kraft gekostet.
    4:17,71min haben gereicht, erzielt von der 5. Läuferin des 2.VL!!!

    Jetzt gilt es die Saison zu analysieren und daraus Schlüsse zu ziehen. Jennifer hat noch zwei Jahre Zeit in der U 23-Klasse ihre wahre Stärke zu zeigen.

     

    Die vollständige Ergebnisliste findest du unter http://www.sportresult.com/sports/la/ajax/eaa2.asp?event_id=10011500000001&ctype_id=11&module=competition&show=RL&lang=en&display_compID=54480


    Kopf hoch Jennifer,
    Heinz Eidenberger aus Ostrava

     

     


  • 16.07.2011  Es sollte nicht sein!


     Jennifer Wenth
    startet "wie aus der Pistole" geschossen!

     

    o-wenth-klein

    Da nach dem 1.VL klar war, dass man mit einer Zeit von 4:16min das Finale erreichen wird, versucht Jenny das Rennen auf dieses Tempo hin zu steuern. 
    Sie führt das 10-köpfige Frauenfeld an, führt nach 300m, nach 700m! Ob das die richtige Taktik in einem Mittelstreckenrennen ist und nicht vielleicht doch zu viel Kraft kostet? Weiterhin lässt man Jennifer "Lokomotive" spielen. Gleichauf mit einer weiteren Läuferin geht es auf die Schlussrunde.
    Doch das Rennen ist leider viel langsamer als der 1.Lauf!
    1:10min, 2:20min waren die Durchgangszeiten über 400m und 800m. Bei 1100m liegt man 5,3s hinter den Durchgangszeiten des 1. Laufes!
    Jetzt kommt es zu einer Spurtentscheidung, niemand konnte sich absetzen, niemand ist zurückgefallen!!

    Sofort mit Beginn des Endspurtes wird Jennifer durchgereicht, eine nach der anderen Läuferin muss sie passieren lassen! Was wir vermissen, ist ein Fight von Jenni mit nur einer ihrer Gegnerinnen.

    In 4:21.25min erreicht Jennifer als Achte das Ziel
    Und damit bleibt nur der sicher enttäuschende 18.Platz unter 20 Läuferinnen.
    So hat sich Jennifer ihren Auftritt sicherlich nicht vorgestellt!

    Was sie zum Rennen zu sagen hat, werde ich in Kürze schreiben.

     

    Ein herzliches Danke an Willi Lilge für das tolle Foto!


    Heinz Eidenberger aus Ostrava

     


     


  • 16.07.2011  10.15 Uhr, Jennifer Wenth startet im 2. VL!

    OSTRAVA, 09.50 Uhr:
    Warmes angenehmes Wetter, leicht bewölkt, kaum Wind! Wir sitzen seit einer Stunde im Stadion, Jennifer wärmt auf dem Nebenplatz auf.

     

    Zur Ausgangslage:
    4Q + 4q lautet der Qualimodus
    Jennier weist die fünftbeste Zeit aller 10 Läuferinnen des 2. Vorlaufes auf. Insgesamt bringt Jenni die 11.beste Zeit mit. Für Spannung ist gesorgt, 12 werden morgen das Finale laufen.
    Wir hoffen Jennifer ist mit dabei!!! Ihr Kämpferherz ist groß genug!
    Auch Nationaltrainer Willi Lilge schätzt heute morgen die Chancen um den Aufstieg von Jennifer mit "sehr gut" ein.

     

    Heinz Eidenberger live aus Ostrava
    Die Spannung steigt!






  • 12.07.2011  Jennifer Wenth startet am Samstag bei der U 23-EM!


    Nur gut drei Auto- oder Zugstunden von Wien entfernt finden von Donnerstag, 14. bis Sonntag, 17. Juli im Mestsky Stadion von Ostrava/CZE die U23-EM statt.
    Nahe bei Österreich gelegen, bietet die U23-EM eine hervorragende Gelegenheit, Spitzenleichtathletik und Meisterschaftsspannung direkt im Stadion zu erleben und das ÖLV-Team anzufeuern.


    wenth-06-02
    Natürlich ist für Schwechat das Antreten von Jenifer Wenth das Highlight!!!!

    Jennifer zeigte zuletzt mit der starken 1000m-Bestzeit von 2:38,18min hervorragende Form. Teamleiter Christian Röhrling sieht  über 1500m - Jenni liegt an elfter Stelle der Meldeliste - realistische Chancen auf das 12er-Finale: "Das wäre ein schöner Erfolg. Sie wird erst 20 und ist eine der jüngsten Teilnehmerinnen."
    ostrau

    Ihr Vorlauf findet am Samstag, 10.10 Uhr statt.
    Sonntag, 16.00 Uhr und das hoffen wir alle, findet der Endlauf statt. Um 16.20 Uhr  sollte auch ihr Tempomacher vom vergangenen Dienstag, Andreas Vojta, im Finale laufen!

     

     


     

    Auf dem Live-Channel http://livemanager.eurovision.edgesuite.net/eaa/site/index.html kann man die Wettkämpfe immer verfolgen!
    Infos zur Veranstaltung auf www.ostrava2011.com

    EUROSPORT übertägt den Vorlauf live!!!
    Sonntag:18:30-20:15 Uhr
    Übertragung des 4. Tages, u.a. 1500m Finale F+M, zeitversetzt



    Die finale Entrylist findest Du umseitig!


    Ich bin vor Ort,
    Heinz Eidenberger

     


    mehr
  • 10.07.2011  NÖM in Amstetten - interessante Details!


    noemdamen-4x100-164% aller möglichen Goldmedaillen wandern nach Schwechat!

     

    Persönlicher Rekord, Vereinsrekord und Österreichische Jahresbestleistung für Martin Strasser mit dem Speer!

    Andrej Naroda beendet mit 2x Gold seine Karriere!

    ÖJB für die 4 x 100m Staffel der Damen mit Astrid Kölbl&Marina Kraushofer&Karoline Eidenberger&Florentina Dohnalik!
    Das letzte Mal war die SVS - Staffel gemeinsam mit Karin Mayr - Krifka 2005 so schnell! Mit dieser Zeit wäre man die letzten drei Jahre immer zum Staatsmeistertitel gelaufen!

     

    noemastrid

    DAMENPOWER:

     

    4 Goldene +1x Silber für Astrid Kölbl!
    3 Goldene +1x Silber + 1x Bronze für Karoline Eidenberger!
    3 Goldene + 1x Silber für Marina Kraushofer!
    3 Goldene für Julia Siart!
     

     

    Alle Fotos:
    Helmut Prazak

    Alle Ergebnisse:
    http://www.oelv.at//UserFiles//Wettkampf/2011/ergebnisse/amstetten_100711.pdf


    Heinz Eidenberger


    mehr
  • 07.07.2011  Florentina Dohnalik kehrt mit guter Hürdenzeit aus Marburg zurück!


    Florentina Dohnalik läuft beim gestrigen Meeting in Marburg/SLO neuerlich eine gute 100m-Hürdenzeit!

    In 14,59s wird sie im Ziel gestoppt und das trotz eines ärgerlichen Fehlers auf der vorletzten Hürde. Damit war der Schwung und eine noch bessere Zeit weg.
    Erfreulich aber, dass sie Rose Koppitsch (ULV Krems) besiegen kann, denn Rose rangiert in der Österr. Bestenliste mit Rang vier unmittelbar vor Florentina.

    Jetzt hofft Trainerin Karin Mayr-Krifka auf eine neue Bestzeit von "Flo" am Samstag bei den NÖ-Landesmeisterschaften, wo bei Bestbedingungen und optimalem Lauf sogar das U 20-EM-Limit (14,30s) "passieren" könnte. Vielleicht fällt bei diesem Wettkampf sogar das Olympialimit (13,15s) von Beate Schrott, der bekanntlich nur mehr eine Hundertstel fehlt.

    Beginnzeiten der NÖ Landesmeisterschaften
    Samstag: 13.30 Uhr mit 100m-Hürden der Frauen
    Sonntag:  10:00 Uhr

     

    Alle Ergebnisse von Marburg findest Du hier:
    http://www.atletska-zveza.si/files/rezultati/timing/2011/06072011.pdf

     

    Heinz Eidenberger


  • 05.07.2011  Wahnsinns 1000m-Zeit von Jennifer Wenth!!!!


    Wien, Cricketplatz:

    wenth-cricket-07 

    voijtaEs soll ein letzter harter Test vor der U 23-EM sein! Und der gelingt Jennifer Wenth mehr als erwartet!  Dass Andres Vojta (bisher als einziger Athlet für die WM und Olympischen Spiele qualifiziert) als Tempomacher für Jenny fungiert, sollte bereits von Beginn an ein gutes Omen sein!

    Die 800m Durchgangszeit lag handgestoppt bei etwa 2:06,7. Das unterstreicht, dass sie auch über diese Distanz "bestleistungsreif" ist. Ihre schnellste Marke über diese Distanz steht bei 2:07,16 (St. Pölten, 2.6.2011)!

    2:38,18min lautet Jennis neue Duftmarke über 1 000m!!!!!

    Damit überholt sie in der ewigen Österr. Bestenliste Karoline Käfer und Brigitte Mühlbacher und gehört zu den großen Drei Österreichs! Stefanie Graf (2:34,47min), Therese Kiesl (2:37,14min). Selbstredend, dass es neuer NÖ-Rekord ist. Um mehr als 6s kann Jenni ihren eigenen Rekord aus dem Vorjahr verbessern.


    TOP-Zeit auch für Philippe Sauseng!!!

    Beim selben Meeting kann Philippe seine 1 000m-Zeit um mehr als 7s!!!! steigern. Mit 2:28,34min eilt der erst 24-jährige Dr. von pB zu pB. Philippe kürt sich damit zum Gesamtsieger.

    Philippe wird für die nächsten zwei Jahre professionell von keinem Geringeren als Hubert Millonig trainiert, der im Frühjahr erkannte, dass Philippe kein Lang- sondern Mittelstreckler ist!


    Fotos: W. Lilge

    Heinz Eidenberger

     

     


  • 03.07.2011  Gerhard Mayer mit zwei 60m-Ergebnissen!

     
    Sowohl in Kohila/EST als auch auch in Helsingborg/SWE übertrifft Gerhard dieses Wochenende mit dem 2 kg-Diskus die 60m-Marke!

    In Estland wirft Gerhard 60,39m und platziert sich auf Rang 3.

    In Schweden kann sich Gerhard weiter steigern und 60,72m weit werfen und damit Rang zwei erzielen. 

    Das Limit für die WM wurde vom Verband mit 63m angesetzt. Nach seiner Technikumstellung könnte es noch ein Weilchen dauern, bis Gerhard zu seinen Vorjahresweiten zurückkehrt.


    Heinz Eidenberger


  • 03.07.2011  Alle drei SVS-Hürdenläufer mit neuen Bestzeiten!!!!

     

    Das Wochenende der "Hürdler"!!!!!!

    prazak-la-chaux


    Manuel Prazak
    verbessert sich im 110m-Hürden-Finale auf tolle 14,10s (+1,5m/s), wobei sein Trainer Leo Hudec meint: "Das war erst der Anfang, noch hat Manu nicht seine Höchstform!"

     

    In Mannheim werden auch heute den Athleten Hürdenläufe angeboten ("für Österreich durchwegs nachahmenswert"!!

    Die Athleten lassen sich die Chancen nicht entgehen!

    Matthias Rebl läuft starke 14,26s (0,0), was neue pB bedeutet und bereits mehrfache Erbringung des EM-Limits!

    Florentina Dohnalik setzt ihrerseits eines drauf! 14,49s (0,0) bedeuten auch hier neuen Hausrekord!!! UND: Das EM-Limit ist auch nur mehr 0,19s entfernt!

    Wann hat es das zum letzten Mal gegeben???

     

    Heinz Eidenberger

    Alle Ergebnisse:
    siehe News unten

     

    PS:
    Martin Schwingenschuh "schwingt" sich nicht weit genug, sondern landet bei 7,17m.
    David Markovic wird guter Fünfter bei den Österr. U 16-Mehkampfmeisterschaften in Ternitz/NÖ.
    Mit 3 927 Punkten verbessert er seine Bestleistung um beinahe 900 Punkte!
    Seine Schokoladendisziplinen: 1,70m beim Hochsprung und Verbesserung seiner 1 000m-Zeit um 15s auf 3:15min.

     


  • 03.07.2011  Manuel Prazak stürmt mit Österr. Jahresbestzeit ins Finale!

     
    Prazak-06-19
    Beim "Resisprint international" in La Chaux-de-Fonds/SUI läuft Manuel Prazak im 110m-Hürden-Vorlauf 14,27s (+0,5m/s) und erzielt damit neue Österr. Jahresbestleistung.

    Als 6. der beiden Vorläufe qualifiziert sich Manu damit fürs Finale, welches um 13.45 Uhr stattfindet!

    Ebenso mit vor Ort, Martin Schwingenschuh, der um 14.35 Uhr mit dem Weitsprung beginnen wird und versuchen möchte das U 23 EM-Limit zu knacken (7,60m). Martin SB steht bei 7,36m, seine pB aus dem Jahre 2009 bei 7,66m!


    Alle Ergebnisse findest Du hier:
    http://www.sep-olympic.ch/resisprint/


    Heinz Eidenberger


Im Gästebuch blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | ... | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | |