zurück

Österr. Staatsmeisterschaften - LIVE-Bericht vom 1. Tag

OeM-400D
Das Universitäts- und Landessportzentrum Rif
feiert heuer sein 30-jähriges Bestandsjubiläum und ist zum vierten Mal Austragungsort der Österr. Staatsmeisterschaften!

Wetter: Sonnig, ganz leicht bewölkt, 31°


Nachdem unsere Girls doch nicht Diskus werfen, beginnt die Berichterstattung erst mit den 400m-Läufen ab 16.00 Uhr.

16.00 Uhr - 400m der Damen(9 Teilnehmerinnen):
Gleich 3 SVS-lerinnen haben genannt, Astrid Kölbl, Karin Simon und die U 18-Läuferin Nadine Teufel, die wohl die größte Chance haben wird, sich unter den TOP-6 zu platzieren.
Nadine und Karin konnten ihre 200m-Bestzeiten vorige Woche verbessern. Trainerin Karin Mayr-Krifka dürfte beide Athletinnen rechtzeitig in Hochform gebracht haben!
Folgen neue PB über 400m?

Zwei Zeitläufe sind angesetzt, Nadine läuft im ersten auf Bahn zwei. Im 2. ZL ist Karin auf der drei und Astrid auf der 5 gesetzt worden.
Nicht alle der Bestenliste haben genannt!! Kann Nadine Wiederin (Gisingen, bislang eine Zehntel schneller) hinter sich lassen, sollte sie eine Medaille fix haben!!!!

OeM-hufnagl400Eingangs der Zielgeraden schaut es so aus als könnte sich Nadine an der Dritten vorbeischieben, leider fehlt ihr auf den letzten Metern die Kraft und sie belegt in 59,00s Rang fünf.
Karin gewinnt sicher den 2. Lauf in 60,01s und belegt damit Endrang sechs, Astrid hat mit Achillessehnenproblemen (65,50s) zu kämpfen.

silber216.15 Uhr - 400m der Herren (8):
Dominik Hufnagl weist nur die 4. schnellste Zeit der Bestenliste 2016 auf, seine PB liegt aber bei 47,84s (2. Stelle).
Mario Gebhardt, Nico Garea, aber auch unser Behindertenstar Günther Matzinger werden ein Wörtchen um die Medaillen mitreden wollen!
Dominik wird der Gejagte sein, hat er doch die Bahn 5 bekommen, Gebhardt die vier.

SILBER für Dominik in 48,01s!!! Bereits nach 100m konnte ihn Mario überlaufen. Gegen Ende kämpft Dominik beherzt gegen Matzinger. Der Gegenwind auf der Zielgeraden verhindert eine 47-er-Zeit!
Dominik nach dem Lauf: "Der Lauf war solide, aber die Motivation nach zwei Saisonhöhepunkten ist mir ein wenig abhanden gekommen."

bronzeOeM-Diskus16.50 Uhr - Diskus der Männer (8):
Gerhard Zillner hat genannt.
Nach drei Versuchen antwortet Gerhard auf die Frage nach Platzierung und Weite: "Glaube Rang fünf mit nix G`scheits als Weite!" Es kann also nur besser werden.
Leider darf ich aus Sicherheitsgründen nicht an den Ring - Luki Weißhaidinger hat aber eben über 64m geworfen!!!!!
Im letzten Versuch packt Gerhard doch noch "einen" aus und belegt mit 44,00m den 3. Rang - BRONZE!
Dabei ist der Gegenwind von der falschen Seite für den Linkshänder alles andere als günstig! Die Experten (Gregor Högler) sprechen sogar von zwei Metern!


HIER findest du die LIVE-Results

ORF-Bericht: Der ausführliche Beitrag über die Staatsmeisterschaften wird am 2. August, um 19:00 Uhr in ORF Sport + ausgestrahlt werden.

FOTOS: Christian Weber


Heinz Eidenberger


17.00 Uhr - 3x1000m der m U 18 (8):

Leider ist Stefan Schmid erkrankt, das Trio heißt Bernhard Schmid, Gabriel Marteau und Veit Baumgartner.
Ich glaube, dass die Jungs den 6. Rang nach Hause gelaufen sind. Weitgehend haben sie ihre Runden alleine ziehen müssen.
8:58,56min, knapp hinter den Fünften.

17.15 Uhr - Weitsprung der Männer (10):
Mit dabei Andi Steinmetz.
Andi startet mit 6,94m in den Bewerb, trifft aber nicht einmal annähernd den Balken - es kann also wirklich weit gehen!
7,10m (PB) im 3. Versuch, aber auch die anderen springen top, so eben Dominik Diestelberger mit 7,61m!
Damit liegt Andi auf dem 4. Rang - zwei Zentimeter weiter und es wäre einmal Silber in der Zwischenwertung.
Ein Versuch bleibt ihm noch, um sich in die Medaillenränge zu schieben.
Leider übertritt Andi auch den 6. Versuch, wiewohl weit, und belegt damit mit neuer PB den 4. Rang!

17.30 Uhr - 800m der Damen (4):
Mona Kohn läuft im kleinen aber erlesenen Feld.
Bis 300m vor dem Ziel ist Mona gut dabei, dann beginnt der Endspurt und Mona muss scheibchenweise beigeben. Auf der Zielgeraden fehlt die Gegnerin.
2:23,42min sin der Endlohn.

17.40 Uhr - 800m der Männer (8):.
Welchen Platz kann Leon Kohn nach Hause laufen?
Bei einer ersten langsamen Runde (95,5s) hält sich Leon an der 3. Stelle auf. Dann allerdings verliert er an Boden, zwischenzeitlich an der 6. Stelle kämpft er sich kurz vor dem Ziel an die 5. Stelle zurück.
1:57,16min ist das finale Ergebnis - in 1:55min wird gewonnen!

bronzeOeM-HAD18.00 Uhr - Hammer der Damen (13):
Bettina Weber und Julia Siart sollten den Titel untereinander ausmachen.
"Ka g`mahde Wiesn!"
Nach 2 Versuchen führt wohl Julia Siart mit 52,01m, Röbl (Linz) ist aber mit 51,60m momentan zweite. Erst dann folgt Bettina Weber, die ihre ersten beiden Würfe viel zu flach gesetzt hat.
Die Vorahnung sollte sich bestätigen! Im letzten Versuch überschlagen sich die Ereignisse!
Tatjana Meklau, bislang mit 48m zu Buche stehend, übertrifft 54m, kurz danach Röbl die 52,50m.
Was bleibt ist BRONZE für Julia Siart und der 5. Rang für Bettina Weber, die 50,22m wirft.

OeM-HAM

silber219.15 Uhr - Hammer der Männer (7):
Es bleibt zu hoffen, dass Marco Cozzoli die Nerven behält und am Ende die Nase vorne hat!
Leider kann ich nicht zum Hammerwurf, sondern bin in meiner Kabine "gefesselt"!
Bis zum letzten Wurf liegt Marco in Führung, um dann doch noch gegen Hayek den Kürzeren (57,20m) zu ziehen!
Mit 56,48m belegt Marco Rang zwei.
Schade natürlich, da Matthias sonst keinen weiten Wurf verzeichnet.
Der Hammerwurf ist heute nicht "unsere" Disziplin!

gold2OeM-5000D19.45 Uhr - 5000m der Damen (11):
Jennifer Wenth soll laut Trainer Karl Sander einen "mittelschnellen" Dauerlauf absolvieren, so um die 3:25min/km, was auf eine Endzeit von ca. 17min hinauslaufen täte.

Perfektes Laufwetter, keine Sonne, kein Wind.
Der 1.Kilometer wird in 3:18min absolviert, noch hat Jennifer zwei Läuferinnen vor ihr, die das Tempo hochhalten.
6:41min nach 2000m, damit ist das Tempo langsamer geworden.
10:05min nach 3000m, jetzt begibt sich Jennifer bereits an die Spitze, um das Tempo hoch zu halten!
13:21min nach 4000m, Jennifer läuft auf ihren 1. 5000m-Titel zu!!!!
Eine Endzeit unter 17min sollte folgen.

16:39,38min, damit der letzte Kilometer in 3:18min absolviert, sind der Endlohn!

Erster Staatsmeistertitel über 5000m - BRAVO!!!

29.07.2016 09:34

zurück