NEWS

Herzlich Willkommen bei der SVS-Leichtathletik! Wir wünschen viel Vergnügen!

powered by  EAlogo1  schwechat_small_205x41 VIA_logo1 erimalogo_169x37

Archiv
  • 17.10.2018  Gelungenes Trainingslager in Gladbeck

    gladbeckHP

    Folgend ein Bericht vom Trainingslager in Gladbeck, das durch die Städtepartnerschaft Schwechat – Gladbeck ermöglicht wurde.
    Verfasst von zwei Mädels der U16-Gruppe.
    Mit dabei waren 18 AthletInnen unserer U16- und U18, die Trainer Leo Hudec & Pamela Palfy.

    Früh am Freitag Morgen sind wir nach Düsseldorf losgeflogen und dort angekommen direkt zu unserer Unterkunft, einer Sporthalle in Gladbeck, gefahren. Sofort erkundeten wir die Stadt mit Walter Pieztka vom Stadt Sport Verband, der uns einen spontanen Besuch beim Gladbecker Bürgermeister Uli Roland, seines Zeichens selbst ehemaliger Leichtathlet, ermöglichte. Noch vor der ersten Trainingseinheit konnten wir unser Lager für die nächsten Tage einrichten, das vor allem aus Weichmatten bestand. Dann gings schon zur ersten gemeinsamen Trainingseinheit mit dem VfL Gladbeck Leichtathletik, bei der wir zwischen unterschiedlichen Trainingsmöglichkeiten wählen konnten. Hürden, Stabhochsprung, Hochsprung, Diskuswerfen Kugelstoßen und Speerwerfen standen zu Auswahl. Wir kamen zwar erschöpft in „unserer“ Turnhalle an, wollten aber dennoch Ballspiele spielen.

    Am zweiten Tag stand ein Besuch des Movie Parks Germany am Programm. Auch dort waren die AthletInnen und Betreuer des VfL Gladbeck mit dabei. Es gab viele wilde Achterbahnen, aber leider auch lange Wartezeiten. Wir verbrachten den ganzen Tag dort, bis wir schließlich wieder zurück in unsere Unterkunft fuhren um natürlich wieder unterschiedliche Ballspiele zu spielen.

    Sonntag gab es wiederum eine gemeinsame Trainingseinheit mit dem VfL, auch diesmal konnte man wieder zwischen unterschiedlichen Angeboten der TrainerInnen wählen. Unsere Gruppe machte gemeinsam mit Jörg Dußak und Pam sprint- und Sprungübungen, andere trainierten mit Leo Hürden, mit Christian Baldau Stabhochsprung oder mit Rainer Krüger Speerwurf. Im Anschluss gab es eine Grillerei im Stadion, am meisten erfreuten wir uns jedoch am Rasensprenger des Stadions. Abends konnten wir dann in der Bowlinghalle viele Strikes für uns verbuchen. Auch über die leckeren Burger freuten wir uns sehr. An diesem Abend schliefen wir sofort ein, da wir alle sehr müde waren.

    Am letzten Tag, Montag, trainierten wir nochmals fleißig. Nach einem gemeinsamen Aufwärmspiel gabs für uns Turnübungen mit dem Gladbecker Stabhochsprungtrainer Christian und abschließende Läufe in der warmen Sonne. Nach der Verabschiedung von unseren gladbecker Freunden gings mit unseren schweren Koffern zum Düsseldorfer Flughafen, von wo aus wir wieder zurück nach Schwechat flogen.

    Ein tolles Trainingslager!

    Julia Mayrhofer & Stella Reicht



    (Heinz Eidenberger)


  • 14.10.2018  Lemawork Ketema gewinnt Halbmarathonstaats überlegen

    ketema-HM

    Heute fanden im Rahmen des 25. Graz Marathons auch die Staatsmeisterschaften im Halbmarathon statt. Gleich 259 Athleten in allen Altersklassen nahmen diese Herausforderung bei nahezu perfekten äußeren Bedingungen auf sich.
    Die Titel holten sich jeweils die Favoriten.

    Für Lemawork Ketema war es ein einsames Rennen. Schon vom Start weg lief er der Konkurrenz davon und hatte im Ziel 1:03:55h auf der Uhr stehen.

    Damit gelang die angepeilte Verbesserung der PB auf unter 63min zwar nicht, doch in einem Solorennen ohne Pacemaker ist das trotzdem eine sehr beachtliche Zeit.



    Lemawork Ketema: „Bei dem schönen Wetter zu laufen ist immer toll, ich bin sehr glücklich gewonnen zu haben.
    Es war zwar etwas windig, aber trotzdem bin ich mit der Zeit zufrieden. Ganz alleine zu laufen ist nie leicht und in einer Gruppe wäre sicher mehr möglich gewesen.“

     
    Hinweis: Lemawork Ketema hat vor kurzen eine Crow-Funding-Kampagne „I believe in You“ gestartet.

    Bild: Robert Mayerhofer (Amstetten)

    Heinz Eidenberger