NEWS

Herzlich Willkommen bei der SVS-Leichtathletik! Wir wünschen viel Vergnügen!

powered by  EAlogo1  schwechat_small_205x41 VIA_logo1 erimalogo_169x37

Aktuell
  • 15.04.2018  Lemawork Ketema läuft EM MARATHON-LIMIT

    ketema-linz

    Beim Linzmarathon unterbietet Lemawork Ketema in 2:14:35h das EM-Limit, welches 2:17h lautete.

    Mit Startnummer 11laut Bestenliste ins Rennen gegangen, wird er hinter 5 kenianischen Läufern guter Sechster.
    Nach der Halbmarathondurchgangszeit in 1:06:21h bleibt er lange mit seinen Pacemakern auf dem Kurs für eine Zeit unter 2:14h und damit auch auf Kurs zu einer persönlichen Bestzeit. Am Ende bleibt die Zeit bei 2:14:35h und nur 12s über seiner persönlichen Bestmarke stehen, trotz der warmen Temperaturen gegen Ende des Rennens.
    "Ab km 38 habe ich den Wind und die Beine zu spüren bekommen", so Ketema.

    Damit ist er fix für die EM in Berlin vom 6. - 12. August qualifiziert.

    So nebenbei ist diese Marke neuer Vereinsrekord und die schnellste Zeit eines Österreichers seit 2015.

    FOTO: Klaus Mitterhauser/Linz-Marathon

    Heinz Eidenberger


  • 24.03.2018  Lemawork Ketema läuft in Valencia bei WM zu neuem Vereinsrekord

    Heute fanden in Valencia / ESP die Weltmeisterschaften im Halbmarathon statt. Der ÖLV war mit drei WM-Debütanten vertreten, die allesamt ausgezeichnete Leistungen erbrachten und jeweils neue persönliche Bestleistung erzielten.

    ketema-wm-hm53. Peter Herzog (LC Saalfelden) 1:03:22 Std. (=neuer Salzburger Landesrekord)
    68. Lemawork Ketema (SVS Leichtathletik) 1:03:57 Std.
    90. Christian Steinhammer (ULC Riverside Mödling) 1:05:09 Std.
    157 Läufer waren am Start!!!!

    Bei 15 Grad, zwischenzeitlich starkem Regen und teilweise heftigem Wind begann Lemawork Ketema am stärksten und hatte bei Halbzeit des Rennens 21 Sekunden Vorsprung auf Peter Herzog.
    Der Salzburger zeigte aber eine ausgezeichnete zweite Rennhälfte, konnte Lemawork auf den letzten Kilometern noch überholen und schob sich mit seiner Zeit auf Rang 3 der ewigen ÖLV-Bestenliste vor. Lemawork nimmt den 5. Rang der ewigen Bestenliste ein!
    Seine Bestzeit, nahezu exakt vor einem Jahr aufgestellt, verbesserte er um 33s.
    Jetzt gilt der ganze Fokus dem Linzmarathon (15.4.) , wo Lemawork das EM-Limit  Berlin vom 6. - 12.8. (2:17:00h) unterbieten möchte.


    Lemawork Ketema: „Ich habe die letzten fünf Wochen gut trainiert, mein Plan war es heute Kilometerzeiten unter 3 Minuten zu laufen, das habe ich leider knapp nicht geschafft. Bis Kilometer 15 war alles ok, dann bin ich leider etwas langsamer geworden.“

    Den Sieg im Männerrennen holte sich Geoffrey Kipsang Kamworor (KEN) mit 1:00:02 Std., bei den Damen siegte Netsanet Gudete Kebede (ETH) mit neuem Weltrekord von 1:06:11 Std.

    HIER findest du die gesamte Ergebnisliste.

    Am Foto sehen wir Lemawork mit ÖLV-Teamleiter Günther Weidlinger

    Heinz Eidenberger


  • 22.03.2018  Lemawork Ketema startet bein Halbmarathon-WM in Valencia

    ket3

    Übermorgen Samstag, 24.3.2018 finden in Valencia / ESP die 21. Weltmeisterschaften im Halbmarathon statt.
    Der ÖLV ist mit drei Athleten vertreten: Peter Herzog (LC Saalfelden), Christian Steinhammer (ULC Riverside Mödling) und Lemawork Ketema (SVS Leichtathletik).
    Alle drei feiern ihr WM-Debüt und sind auch Kandidaten für die EM in Berlin im Marathonlauf.

    Nachfolgend eine Einschätzung durch ÖLV-Teamleiter Lauf Günther Weidlinger:
    "Lemawork Ketema reist direkt vom Trainingslager in Kenia nach Valencia. Er ist in voller Vorbereitung auf den Marathon in Linz und wird seine Form überprüfen.
    Eine 63er Zeit ist bei ihm möglich. Nach dem Lauf wird er gleich wieder in die Höhe nach Kenia fliegen."


    Startzeit: 17:30
     
    Alle weiteren Infos findest du unter: https://www.iaafvalencia2018.com

    Heinz Eidenberger


  • 11.03.2018  ÖM Crosslauf - SVS mit Minimannschaft vor Ort

    oemcross

    Bei prächtigem Crosslaufwetter fanden in Hallein-Rif die diesjährigen Crosslaufstaatsmeisterschaften statt.

    SVS war mit einem Miniteam vor Ort.

    Dementsprechend minimal die Ausbeute:
    Zwei fünfte Plätze sind nicht das "Gelbe vom Ei."

    M U16 (2375m): Elias Lachkovics 7:58min (3:21min/km)
    M U23 (3500m): Jandl Dominik  11:36min (3:19min/km)

    HIER findest du alle Ergebnisse

    Heinz Eidenberger


  • 07.03.2018  Vorschau auf die Österr. Crosslaufstaatsmeisterschaften

    Rechtzeitig hat sich der Winter verzogen - das Frühjahr wird am Samstag richtig "aufblühen"!

    In Hallein-Rif werden ab 13.00 Uhr die diesjährigen Österreichischen Crosslaufstaatsmeisterschaften abgehalten.
     
    Unsere SVS - MANNSCHAFT:
     
    WEIBLICH:
     
    Weiblich U14:  CSASZAR Erna
    Weiblich U18:  JANY Samantha
    Frauen:  HAUSER Julia
     
    MÄNNLICH:
     
    Männlich U16:  LACHKOVICS Elias, BAUMGARTNER Bernhard
    Männlich U18:  JANDL Florian, SCHMID Bernhard
    Männlich U20:  FILSNER Florian
    Männlich U23:   JANDL Dominik

    Heinz Eidenberger


  • 25.02.2018  NÖLV Crossmeisterschaften - nur 2 SVS-ler mit dabei!

    NOeLV-cross

    Der Ebersdorfer See in Obergrafendorf war Schauplatz der diesjährigen Crosslandesmeisterschaften.
    Bei eisigen Temperaturen und winterlichen Verhältnissen wagten nur unsere beiden Aushängeschilder Stefan Schmid und Paul Scheucher einen Start.

    Der Rest der SVS-Läufertruppe zog es offensichtlich vor in der heimatlichen Wärme zu bleiben.

    Daher blieben nur unsere beiden U20-Läufer und die beiden machten die Sache gut, sehr gut sogar, finden wir sie doch beide zeitgleich auf den Plätzen 1 und 2.

    Trainerin Karin Haußecker:"Wir können auf so einen Wettkampf in der Vorbereitung keine Rücksicht nehmen, zu wichtig ist der Fokus auf die int. Saison. Gestern stand noch ein 18km-Dauerlauf am Programm. Heute sollten die Burschen nur das Allernötigste zeigen, um den Sieg nach Hause zu laufen. Und das taten sie auch. Beim Überlaufen der Matte hatte Stefan den Fuss offensichtlich vorne."

    Für die 4,44km benötigen beide 15:49min.

    HIER findest du die Ergebnisliste.

    Heinz Eidenberger


  • 23.02.2018  Austrian Athletics Award - SVS mit vorne dabei

    award-ingrid

    SVS kann auch 2017 den 2014 neu geschaffenen LAUFCUP für sich entscheiden!
    Damit gewinnen wir den Laufcup bereits zum 4.Mal in ununterbrochnenen Reihefolge.
    Die Hauptakteure sind dabei: Andrea Mayr, Kathi Pesendorfer, Mona&Leon Kohn, Stefan Schmid

    award-schmid

    Stefan Schmid wird obendrein als der "ÖLV-Nachwuchsathlet 2017" geehrt.

    award-krifka

    Bereits am Wochenende erfolgt die Ehrung für den Vereinscup:
    SVS gewinnt die Männerwertung und belegt die 2.Platz in der Gesamtwertung.

    Foto: RGE-Media

    Heinz Eidenberger


  • 18.02.2018  2. Tag - LIVE Bericht Hallenstaatsmeisterschaften Allg. Klasse

    Das ÖLV-Medienteam bietet heuer erstmals einen Livestream an.  Sonntag wird von 10:25 – 15:45 live aus der Linzer Tips-Arena übertragen.
    Hier geht`s zum LIVESTREAM

    HIER findest du die Ergebnisse

    11.30 Uhr:
    60m-Hürden VL (10 Teilnehmer):
    David Markovic qualifiziert sich min 8,51s fürs Finale.

    12.35 Uhr:
    60m-Hürden Finale der Männer:
    Rang 7 in 8,75s für David.

    silberOeMHAmona113.15 Uhr:
    400m der Damen (9 Teilnehmer):
    Mona Kohn wird nach ihrem tollen Auftritt gestern auch die 400m in Angriff nehemen - Bahn 5 ergab die Setzung.

    SILBER für Mona!
    Mona beginnt als Dritte die Schlussrunde und greift auf der Gegengeraden die Zeite an, überläuft sie in der Schlusskurve.
    Dann wied Mona kurz vor dem Ziel gerempelt und strauchelt beinahe. Wir sehen sie schon als Dritte.
    Doch nach langem Warten erscheint auf der Anzeigetafel nicht nut 58,85s sondern zeitglich der zweite Platz - das ist Fairness!

    gold2bronze213.45 Uhr:OeMHAhufnagl
    400m der Herren (9 Teilnehmer):
    Gleich drei Vertreter für SVS, Dominik Hufnagl, Felix Einramhof und Leon Kohn laufen im 1.ZL auf den Bahnen 5,3 und 2.

    Spannung pur, ist doch heuer niemend von den "Großen" richtig auf der 400m-Strecke tätig gewesen, auch Dominik nicht.
    Schaffen Felix (49,28s) und Leon (49,80s) Bestzeiten?

    Überlegener Sieg für Dominik in 48,48s.
    Bronze für Felix in 50,24s, knappest dahinter unser 800m-Staatsmeister Leon in 50,30s.
    "Nach gestern, wo man mich auf Bahn zwei gesetzt hat und auch die Zeit nicht besonders war, wollte ich heute schon aufzeigen. Dafür, dass ich keine Hallensaison geplant hatte, war es schon ok", so eine entspannter Staatsmeister. Und jetzt heißt`s auf die Staffel vorbereiten.

    Herzlichst Danke für die Fotos: PLOHE


    mehr
  • 18.02.2018  2.Tag - LIVE Bericht Hallenstaatsmeisterschaften U18

    Das ÖLV-Medienteam bietet heuer erstmals einen Livestream an.  Sonntag wird von 10:25 – 15:45 live aus der Linzer Tips-Arena übertragen.
    Hier geht`s zum LIVESTREAM

    HIER findest du die Ergebnisse

    OeMHAsuciu18
    11.10 Uhr:
    60m-Hürden VL der mJugend (11 Teilnehmer):

    Leider hatten wir momentan einen Internetausfall.
    Aber Raul Suciu qualifiziert sich als VL-Zweiter mit 8,64s direkt fürs Finale.
    Manuel Darazs ist als Vorlaufsieger des 2. VL noch einen Tick schneller - 8,62s.

    Das könnten sogar zwei Medaillen im Finale ergeben!!!!!

    1silber22.20 Uhr:
    60m-Hürden Finale der mJugend:
    Bahn 3 und 5, also im Zentrum des Geschehens!

    Raul steigert sich auf 8,60s und läuft damit zu SILBER.
    Manu kommt mit den Hürden nicht so zurecht, läuft 8,94s, was den 5.Endrang bedeutet.

    Jetzt aber habe ich von Manu gehört, dass er einen bösen Stolperer bei Hürde zwei hatte. Dort lag er in Führung - Pech allemal!

    13.00 Uhr:
    Stabhochsprung der mJugend (7 Teilnehmer):
    Manuel Darazs bringt 3,60m mit, die Siegerehrung sollte "drinn" sein!
    Jetzt wird Manu so richtig vom Pech verfolgt, scheitert er doch an der Einstiegshöhe von 3,30m.

    Fotos: Wolfgang Wiesmayr


    mehr
  • 17.02.2018  1.Tag - LIVE Bericht Hallenstaatsmeisterschaften Allgemeine Klasse

    Das ÖLV-Medienteam bietet heuer erstmals einen Livestream an. Samstag wird von 11:55 – 17:30, Sonntag von 10:25 – 15:45 live aus der Linzer Tips-Arena übertragen.
    Hier geht`s zum LIVESTREAM: http://www.oelv.at/news/detail.php?id=6480
    Hier findest du die LIVEERGEBNISSE

    gold2OeMHAzilli12.00 Uhr:
    Kugelstoß der Männer (10 Teilnehmer):
    Die Meisterschaften beginnen sofort mit einem absoluten Kracher! Drei Athleten, darunter unser Oldie Gerhard Zillner (47 Jahre) werden um den Titel rittern! Die Tagesform, vielmehr aber die Nerven werden entscheiden! Zilli hat heuer mit 15,52m die Nase vorne. Seine Konkurrenten Heimo Kaspar (15,47m) und Georg Stamminger (15,45m) folgen knappest hahinter.
    Mit dabei auch Stefan Dumitrica, den mit starken 14,27m bei der Siegerehrung vorfinden sollten.

    Starker Beginn von Titelverteidiger Zilli!!! Er legt 15,49m im 1. Versuch vor (1cm weiter als die Siegerweite 2017). 
    Nach 3 Versuchen führt er vor Heimo Kaspar (15,12m) und Georg Stammminger (14,31m).
    Alle Versuche von Zilli landen über 15m, so der 4. bei 15,42m. Es schaut gut aus, seine Gegner sind weit weg.
    5.Versuch: Stamminger steigert auf 15,06m, Zilli stößt 15,33m
    6.Versuch: Stamminger ist out, Kaspar auch - Zilli ist Meister!!!!!!!
    Rang fünf für Stefan Dumitrica, der 13,95m stößt!

    Auf meine Fragen antwortet Zilli:"Nach dem 1. Versuch habe ich gewusst, das sollte der Meistertitel sein, denn bei dieser Weite müssen meine Mitstreiter Bestleistungen stoßen. Ich hätte ruhig weiterstoßen können, habe ich aber nicht. Ich will ja den M45 Rekord, der knapp über 16m steht, erzielen. Da war ich zu hektisch. Jetzt geht`s wieder an die Drehstoßtechnik, wo eine größere Weite möglich sein sollte."
    Vorerst geht`s aber einmal zur Dopingkontrolle!!!!

    OeMHAnovak

    12.15 Uhr:
    Stabhoch der Frauen (6 Teilnehmerinnen):
    Darja Novak, in der Vorwoche Österr. U20 Meisterin, kann mit ihren 3,22m nur auf einen Ausfall ihrer Mitstreiterinnen hoffen. Zu gut sind deren Leistungen im Vorfeld gewesen.
    3,00m im 2. Versuch und 3,20m im 1.Versuch der starke Beginn von Darja.
    Es war zu erwarten: Die Steigerung auf 3,40m geht zu schnell. Darja scheitert an dieser Höhe.

    Aber: Der Ausfall kam und zwar gleich von zwei Mitstreiterinnen - damit der super 4.Endrang für Darja!


    FOTOS: Danke an Wolfgang Wiesmayr (ULC Linz)


    mehr

Im Gästebuch blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | |